Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Partnersuche: Gefährliche Dates

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Von diesen Männern sollten Sie die Finger lassen

01.04.2014, 10:24 Uhr | ElitePartner

Partnersuche: Gefährliche Dates. Eine Affäre mit dem Kollegen oder Chef kann negative Konsequenzen haben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Affäre mit dem Kollegen oder Chef kann negative Konsequenzen haben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kollegen, gute Freunde, Nachbarn – diese Menschen sind uns bestens bekannt, vertraut und räumlich nah. Schnell ist da mehr als bloße Sympathie. Doch Vorsicht: Daraus können sich viele Probleme ergeben. Vor allem dann, wenn die Beziehung zerbricht. Der Nachbar wohnt nach der Trennung nämlich immer noch gegenüber, obwohl man ihn vielleicht am liebsten nie mehr wiedersehen möchte.

Tabu 1: Der Kollege

Natalia (34) verliebte sich in ihren Kollegen Mark (35): „Als wir für ein Projekt quasi Tag und Nacht zusammen hockten, ist es passiert.“ Die beiden waren in den Anfangsmonaten unzertrennlich. Nach der Trennung war Natalia völlig fertig. Trotzdem sah sie Mark jeden Tag in der Agentur und musste zudem die neugierigen Blicke der Kollegen ertragen. Als er etwas mit einer Praktikantin anfing, kündigte Natalia kurzerhand und schwor sich: Nie wieder einen Kollegen küssen. Gute Entscheidung, findet Single-Coach Lisa Fischbach von ElitePartner.de: „Anfangs mag eine Beziehung Ihre Arbeit beflügeln. Langfristig ist sie aber eine große Herausforderung. Da bedarf es besonderer Umgangsregeln und Diplomatie.“ Irgendwann wird das meist zur Belastung. Stellen Sie sich also die Frage: Ist es die große Liebe, die es rechtfertigt, die berufliche Existenz aufs Spiel zu setzen? Oder nur Stoff für ein kurzes Abenteuer? 

Tabu 2: Der Chef

Studentin Andrea (28) jobbte für ein Start-Up-Unternehmen und verliebte sich in ihren Boss Helge (37): „Ich dachte, in so einer Firma ist das nicht tragisch, wegen der flachen Hierarchien.“ Doch als sie nach dem Studium eine feste Anstellung bekam, merkte sie, dass die Kollegen über sie redeten. „Es hieß, ich hätte den Job nur, weil ich mit dem Chef zusammen war. Es war reinstes Mobbing.“ Sie hatte nicht den Hauch einer Chance, ihren Platz im Team zu finden und hat sich deshalb anderweitig beworben. „Eine Beziehung mit dem Vorgesetzten ist knifflig“, sagt auch Lisa Fischbach. „Das Misstrauen der Kollegen, die Kommunikationsebene mit dem Partner - schließlich ist der gleichzeitig Liebhaber und Respektsperson.“

Tabu 3: Der Nachbar

Als Martin (41) in die neue Wohnung zog, freundete er sich mit Heike (36) von gegenüber an. „Ich war neu in der Stadt und kannte noch nicht viele Leute“, sagt er. „Sie hat mir viele Tipps gegeben und dabei sind wir uns näher gekommen.“ Martin wollte nichts Festes, Heike schon. Dann wurde die Nachbarschaft zur Qual. Martin stand unter ständiger Beobachtung. Als einmal eine Kollegin zu Besuch kam, machte Heike eine Szene. „Nachbarn haben direkten Einblick in Ihr Privatleben“, sagt Lisa Fischbach von ElitePartner.de. „Das macht es nach einer Trennung besonders schwer.“ Wenn Sie Ihr Zuhause lieben, dann bemühen Sie sich um ein freundschaftliches Miteinander und suchen die Liebe ein paar Ecken weiter.

Tabu 4: Die Clique

Beziehungen, die im Freundeskreis entstehen, bergen ein hohes Konfliktpotenzial:  „Anfangs war es einfach toll“, schwärmt Swantje (30), deren beste Freundin Stefanie (31) sich in ihren Bruder verliebte. „Wir waren wie eine große Familie.“ Als es kriselt, gerät Swantje aber zwischen die Fronten. „Ich war hin und her gerissen, wem ich was erzählen durfte. Wenn Steffi über meinen Bruder lästerte, fühlte ich mich wie ein Verräter.“ „So eine Verbindung wirkt sich auch auf die Freundschaft aus“, warnt die Psychologin von ElitePartner.de. „Wenn Sie sich mit Geschwistern einlassen, halten Sie Ihre Freunde unbedingt aus Ihrer Beziehung heraus.“ Blut ist dicker als Wasser und im Zweifelsfall wird Ihr Freund sich auf die Seite der Familie schlagen.

Tabu 5: Der Ex

Klar, Ihr Ex ist tabu. Schließlich wollen, Sie die Fehler der Vergangenheit nicht in einer Endlosschleife durchleben. Genauso tabu sind abgelegte Liebschaften Ihrer Freunde. Die Auswahl auf der Welt ist groß, da müssen Sie nicht die alte Liebe recyclen und Ihren Freunden damit einen Stich versetzen. „Lassen Sie die Vergangenheit hinter sich“, rät Lisa Fischbach. „Beim Aufwärmen einer Liebe gibt es selten ein Happy End. Schließlich haben wir uns nach der Trennung nicht grundlegend verändert.“

Weitere interessante Artikel zum Thema Partnerschaft finden Sie im Magazin von ElitePartner.de.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017