Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Partnersuche: Kevin hat es schwer.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Partnersuche  

Kevin bleibt allein zu Haus

28.12.2011, 11:48 Uhr | netdoctor.de

Partnersuche: Kevin hat es schwer. . Partnersuche: Kevin ist unbeliebt.

Partnersuche: Kevin ist unbeliebt.

Ein Name kann eine ziemliche Bürde sein. Menschen, denen die Eltern Namen wie Kevin, Justin, Chantal oder Jaqueline verpassen, haben es schwerer im Leben. Nicht nur in der Schule, sondern auch später bei der Partnersuche. Das zeigt eine aktuelle Studie, die vorab in der Onlineausgabe des Fachmagazins „Social Psychological and Personality Science“ veröffentlicht wurde.

Single-Daten ausgewertet

Dazu wertete das Team um Jochen Gebauer von der Humboldt-Universität Berlin die Daten von mehreren tausend Singles einer Onlinepartnerschaftsbörse aus. Das Ergebnis: Wer mit einem klassisch-intellektuellen Namen wie Alexander aufwarten konnte, dessen Profil wurde doppelt so häufig aufgerufen, wie ein Partnersuchender, der etwa Kevin hieß. Offenbar lässt der Vorname vermeintlich Rückschlüsse auf Bildung und sozialen Status der Inserierenden zu.

Auch Lehrer haben Vorurteile

Schon 2009 kam das verhängnisvolle Potenzial von Namen wie Kevin und Co. ans Licht, als die Psychologin Julia Kube Lehrern verschiedene Namen zur Bewertung vorlegte. Spontan ordneten die Pädagogen Kindern mit Namen wie Jaqueline, Kevin, Marvin oder Chantal negative Attribute wie Leistungsschwäche und Verhaltensauffälligkeit zu. Der Grund: Diese Namen werden eher von Eltern gewählt, die aus bildungsfernen Schichten stammen. Klassische Namen wie Alexander, Marie, Charlotte, Hannah oder Maximilian hingegen weisen auf ein besser betuchtes - oder zumindest gebildeteres Elternhaus hin – und damit auf weniger problematische Kinder.

„Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose“

Weitere Analysen ergaben, dass Träger eines negativ besetzten Namens weniger selbstbewusst waren, häufiger rauchten und schlechter ausgebildet waren als die Alexanders und Charlottes in unserem Land. „Negativ besetzte Namen fördern negative zwischenmenschliche Reaktionen“, mutmaßen die Autoren. Das könne wiederum das Leben eines Menschen zum Schlechteren hin beeinflussen. „Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose“, äußerte sich damals sogar einer der befragten Lehrer. Eine Diagnose, die der Namensträger offenbar bis ins Erwachsenenalter mit sich trägt.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie bei netdoktor.de.

Disclaimer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalte kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Die Inhalte werden durch die Redaktion von NetDoktor.de erstellt.

Nutzungsbedingungen – Wichtige Informationen

 © Copyright 1998-2011 NetDoktor.de – All rights reserved. NetDoktor.de is a trademark.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal