Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Männer wollen sich nicht fetzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Männer wollen sich nicht fetzen

08.03.2012, 16:04 Uhr | dpa-tmn/akh

Männer wollen sich nicht fetzen. Frauen wollen streiten, Männer ergreifen lieber die Flucht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Frauen wollen streiten, Männer ergreifen lieber die Flucht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch in der glücklichsten Beziehung kommt es irgendwann zum Streit. Während Frauen häufig emotional reagieren, ziehen sich Männer zurück und gehen dem Beziehungskrach lieber aus dem Weg. Das ergab eine repräsentative Umfrage der Online-Partneragentur Parship.de.

Jeder dritte Mann flüchtet vor dem Konflikt

Für die Studie hat Parship rund 1.000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt. Zunächst bekamen die Teilnehmer drei Streittypen vorgesetzt und sollten sich selbst einer dieser Kategorien zuordnen. 45 Prozent aller befragten Frauen gaben an, in einer Konfliktsituation mit dem Partner emotional zu reagieren. Bei den Männern waren es nur 36 Prozent. Immerhin über die Hälfte der männlichen Teilnehmer gaben jedoch an, bei einem Streit ruhig und sachlich zu diskutieren. Auch bei den Verhaltensweisen unterscheiden sich Frauen und Männer: 43 Prozent der Frauen gaben an, schnell beleidigt zu sein, während 30 Prozent aller Männer nach eigener Aussage dem Konflikt ausweichen.

Schlechte Konfliktfähigkeit führt oft zum Liebes-Aus

Die Untersuchung zeigt eindeutig, dass Männer in Sachen Beziehungskrach der ruhende Pol sind. Die meisten neigen dazu, Konflikte sachlich und ruhig anzugehen, um den Streitpunkt aus der Welt zu schaffen. Frauen hingegen lassen ihrer Wut freien Lauf und reagieren auf mögliche Vorwürfe des Partners beleidigt oder lassen ihn gar nicht erst zu Wort kommen. Das kann selbst für die beste Beziehung Gift sein. „Unzureichende Konfliktfähigkeit ist oftmals der Auslöser für das Scheitern einer Beziehung. Gerade geschlechtsbedingte Unterschiede im Kommunikationsverhalten können leicht zu Missverständnissen oder gar zu Verletzungen führen“, erklärt Diplom-Psychologe und Parship-Beziehungsexperte Markus Ernst. „Frauen und Männer können hier voneinander lernen und gemeinsam eine konstruktive Streitkultur für ihre Partnerschaft etablieren.“

Streit in der Beziehung ist nicht negativ

Auch andere Experten sind der Meinung, dass Streit und Konflikte in einer Beziehung nichts Negatives sind. Der Paarforscher John Gottmann ist der Meinung, dass Beziehungen, in denen es auch mal zu Auseinandersetzungen kommt, glücklicher verlaufen als andere. Beim Streiten sollten beide Partner jedoch gewisse Spielregeln beachten, damit die Diskussion nicht in einer Trennung endet. Begegnen Sie sich mit Respekt und lassen Sie auch Ihren Partner zu Wort kommen. Nehmen Sie die Kritik des anderen an und akzeptieren Sie die Meinung Ihres Partners. Versuchen Sie, eine Lösung zu finden und räumen Sie gegebenenfalls ein, wenn Sie einen Fehler gemacht haben. Ein ehrliches „Es tut mir leid“ zeigt, dass es Ihnen ernst ist und sorgt fast automatisch für eine Versöhnung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal