Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Liebeskummer: Die größten Trennungsfehler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Todsünde Nr.10: Workoholismus

21.02.2013, 14:21 Uhr

Viele Menschen stürzen sich nach einer gescheiterten Beziehung in die Arbeit. Das kann manchmal helfen, den akuten Schmerz zu überwinden. Auf Dauer ist es jedoch keine geeignete Methode, um eine Trennung zu verarbeiten. Denn glücklich werden Sie erst dann wieder sein, wenn sich zwischen Arbeit und Leben ein neues Gleichgewicht hergestellt hat. Dazu ist es wichtig, soziale Kontakte zu pflegen und eigenen Interessen nachzugehen. Das klappt natürlich nicht von heute auf morgen - aber auch in kleinen Schritten führt der Weg zum Ziel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017