Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Partnerschaft: Stiftung Warentest gibt Tipps für die Liebe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiftung Warentest: "Einfach glücklich"  

Stress ist für Frauen ein Lustkiller, für Männer ein Ventil

20.04.2015, 14:53 Uhr | Andrea Goesch

Partnerschaft: Stiftung Warentest gibt Tipps für die Liebe. Wenn Flaute im Bett herrscht, kann es daran liegen, dass ihre Gedanken um ungelöste Probleme kreisen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Flaute im Bett herrscht, kann es daran liegen, dass ihre Gedanken um ungelöste Probleme kreisen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Stiftung Warentest ist für ihre kritischen Beurteilungen von Lebensmitteln, Dienstleistungen und Konsumgütern bekannt. Jetzt hat die Verbraucherorganisation einen Ratgeber herausgegeben, der Hilfestellung in Sachen Liebe und Sexualität geben soll. Der Titel ist kurz und bündig: "Einfach glücklich." Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt: Wie können Paare ihr Liebesglück vor Stress und Gleichgültigkeit schützen? Wie bekennt man sich zueinander? Und wie bleibt das Liebesleben in Schwung?

Neben Antworten auf diese Fragen enthält das Buch, das von den Psychologen Guy Bodenmann und Caroline Fux verfasst wurde, zahlreiche Fallbeispiele sowie praktische Tipps und Übungen für Paare, die in eine dauerhafte Beziehung investieren wollen.

"Einfach glücklich" - was so lapidar und einfach klingt, ist im Grunde genommen eine echte Kunst. Denn eine stabile Partnerschaft ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr: Viele Paare befinden sich im Dauerstress: Routine, Alltag und hohe Erwartungen gefährden das gemeinsame Glück.

UMFRAGE
Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Liebesleben?

Sex als "Gradmesser für die Beziehungsqualität"

Stark betroffen ist hiervon auch die Sexualität . Gerade dieser Bereich sorgt häufig für Frust in der Partnerschaft, der sich auf viele Bereiche des Zusammenlebens auswirkt. Bodemann und Fux gehen in der Qualität des Liebeslebens daher einen "Gradmesser für die Beziehungsqualität". Sie verweise auf Studien, die Zusammenhänge zwischen Beziehungsproblemen und Frust im Bett nachweisen konnten. Damit die Sexualität auf Dauer erfüllend und lustvoll sei, benötige sie viel Aufmerksamkeit und Pflege.

In vielen Langzeitpartnerschaften ist das nicht der Fall. immerhin klagen 30 bis 40 Prozent über Lustlosigkeit und Flaute im Bett.

Eine glückliches Liebesleben hat drei Säulen

Besonders drei Dinge seien wichtig, um guten Sex zu haben, sagen die Autoren: Priorität, Abwechslung und Freiraum. Konkret heißt das: Das Paar sollte seinem Sexleben einen hohen Stellenwert einräumen. Das bedeutet, den Haushalt ruhig auch mal links liegen zu lassen und das Renovieren der Wohnung auf einen anderen Termin zu vertagen.

Abwechslung bedeutet, dass das Tete-à-Tete nicht immer nach ähnlichen Mustern am selben Ort stattfinden sollte. Kleine Überraschungen, mit denen der Partner nicht rechnet, sind wie Salz in der Suppe. Das können erotische Fantasien sein, die ausgelebt werden oder auch die spontane Einladung zu einem romantischen Wochenende im Wellnesshotel.

Freiraum sollte das Liebesleben insofern haben, dass sich das Paar räumlich zurückziehen kann. Auch wenn Kinder in der Familie sind oder die Wände der Mietwohnung dünn sind, sollte es immer eine Rückzugsmöglichkeit geben, die genug Raum für Intimität lässt.

Bei Stress ticken Männer und Frauen anders

 (Quelle: Stiftung Warentest) (Quelle: Stiftung Warentest)

Stress im Job und im Alltag wirken sich stärker auf das Liebesleben aus, als den meisten bewusst ist. Dabei gibt es Unterschiede zwischen beiden Geschlechtern, behaupten Bodemann und Fux: "Im Bereich der körperlichen Liebe reagieren Männer und Frauen unterschiedlich, weil Lust, Anspannung und Entspannung bei beiden anders funktioniert."

So werde Sex von Männern in stressigen Zeiten oft als Ventil genutzt, um Druck abzubauen. Die tiefe Entspannung nach dem Akt sei für sie so etwas wie eine "Anti-Stress-Therapie". Anders bei Frauen. Für sie sei Stress ein echter Abtörner. Denn: "Viele Frauen haben einfach keine Lust auf Sex, wenn Probleme anstehen oder wenn sie gestresst sind. Die Erklärung hierfür liegt nach Ansicht der Psychologen darin begründet, dass für die Damen Intimität, Nähe und Verbundenheit beim Sex eine größere Rolle spiele. Diese jedoch würden gedämpft, wenn ungelöste Probleme im Kopf herumkreisten.

Sie wollen mehr Sex? Dann planen Sie ihn!

Grundsätzlich gilt: Den richtigen Moment, um Sex zu haben, gibt es nicht. In einem Alltag voller Verpflichtungen kommt garantiert immer etwas dazwischen, das in dem Moment wichtiger erscheint. Mal sind Gäste im Haus, mal die Kinder krank. Wer darauf wartet, für sein Schäferstündchen einen ruhigen Moment abzupassen, nachdem alle anderen Dinge im Reinen sind, zieht meist den kürzeren. Daher empfehlen Bodemann und Fux: Planen sie ganz pragmatisch und bewusst die Sexualität in Ihrem Leben ein.

Doch wie plant man Sex in den Beziehungsalltag ein? Das beste ist, man vereinbart einen gemeinsamen Tag oder Zeitraum und trägt sich diesen in seinen Terminkalender ein, raten die beiden Psychologen. Mit "Sex nach Stundenplan" habe dies nichts zu tun. Schließlich könne das Paar seiner Kreativität weiterhin freien Lauf lassen und hätte immer noch genug Raum für spontane erotische Begegnungen.

Sex-Training garantiert Genuss - bis ins hohe Alter hinein

Aus Studien mit älteren Paaren ist bekannt, dass lustvolle Sexualität dauerhaft möglich ist. Die wichtigste Voraussetzung dafür ist die Pflege des Liebeslebens. Die Warentest-Autoren beschreiben das folgendermaßen: "Die Sexualität ist wie ein Muskel: Wenn man ihn nicht benutzt, verkümmert er." Das führe so weit, dass nicht nur die Lust einschlafe, sondern auch Erektionsstörungen und ein ungenügendes Feuchtwerden der Scheide könnten die Folgen sein. Daher sollte jedes Paar darauf achten, die Sexualität im Laufe der Jahre nicht aufs Abstellgleis rollen zu lassen.

Wer auf die brennende Lust wartet, kann lange warten

Auch wenn man seinen Partner liebt und ihn immer noch attraktiv findet, löst sein nackter Körper nach Jahren des Zusammenlebens nicht mehr das gleiche elektrisierende Gefühl wie am Anfang aus. Um guten Sex zu haben, ist das aber auch gar nicht nötigt, sagen die Autoren. Lust entstehe oft erst während des Vorspiels oder während des Liebesaktes. "Finden Sie sich mit der Tatsache ab, dass nicht jeder Sex der Sex Ihres Lebens ist", heißt es im Warentest-Ratgeber. Besser sei es, nicht allzu hohe Erwartungen zu hegen, sondern einfach nur den Augenblick zu genießen, die Zärtlichkeiten, das Zusammensein oder die Sinnlichkeit der Bewegung.

Zudem sollten sich Paare nicht von Statistiken über die Häufigkeit von Sex verrückt machen lassen. Entscheidend sei einzig und allein das Bedürfnis, mit dem Partner zusammenzukommen. Falls es hierbei Diskrepanzen gibt, sollte das Paar offen darüber reden. Oftmals liegen Spannungen innerhalb der Beziehung zugrunde, die sich dann negativ aufs Liebesleben auswirken.

Leitfaden mit vielen praktischen Tipps

Wer vor der Lektüre von "Einfach glücklich" Vorurteile hatte, von Stiftung Warentest nicht nur über Matratzen, Haushaltsreiniger und TK-Pizzen, sondern auch über die Liebe etwas Neues zu lernen, wird hinterher positiv überrascht sein. Tatsächlich präsentiert sich der Ratgeber lebensnah und anschaulich. Er verliert sich nicht in komplizierten psychologischen Theorien, sondern holt Paare genau dort ab, wo ihnen der Schuh drückt.

Bilder, Grafiken und Infokästen bringen die Informationen nochmals auf den Punkt. Zudem werden in jedem Kapitel Fallbeispiele von Paaren erwähnt, aus deren Fehlern der Leser lernen kann. Für diejenigen, die an ihrer Beziehung arbeiten wollen, erweist sich das Buch daher als Leitfaden, der obendrein kurzweilig zu lesen ist.

"Einfach glücklich“, herausgegeben von Stiftung Warentest, hat 310 Seiten und ist zum Preis von 19,99 Euro im Handel erhältlich, kann aber auch direkt bei Stiftung Warentest bestellt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017