Sie sind hier: Home > Leben > Liebe >

Zoff um Parship: Verbraucherzentrale rät zu Klagen gegen Partnervermittlung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zoff um Parship  

Verbraucherzentrale rät zu Klagen gegen Partnervermittlung

02.02.2017, 20:04 Uhr | dpa

Zoff um Parship: Verbraucherzentrale rät zu Klagen gegen Partnervermittlung . Bei Nichtgefallen garantiert Geld zurück? Das ist nicht sicher. (Quelle: imago)

Bei Nichtgefallen garantiert Geld zurück? Das ist nicht sicher. (Quelle: imago)

Wer bei der Online-Partnervermittlung Parship einen Vertrag abschließt und innerhalb von zwei Wochen wieder kündigt, soll in vielen Fällen trotzdem viel Geld zahlen. Die Verbraucherzentrale Hamburg hält das für unzulässig und rät Betroffenen zur Klage.

"Den meisten Verbrauchern wurde in den vergangenen Monaten Recht zugesprochen und zu viel gezahltes Geld erstattet", teilte die Verbraucherzentrale in Hamburg mit. Parship habe die Anwalts- und Gerichtskosten in diesen Fällen komplett tragen müssen.

Parship verlangt von seinen Kunden bei einer Kündigung innerhalb der Widerrufsfrist von zwei Wochen einen Wertersatz für Kontakte, die bis dahin aufgenommen wurden, sowie für einen Persönlichkeitstest. Die Spanne der Forderungen reiche von kleineren Beträgen bis hin zu höheren Summen von mehreren hundert Euro und könne bis zu drei Viertel der Kosten für die gesamte abgeschlossene Vertragsdauer betragen.

Überhöhte Kosten

Die Verbraucherzentrale hält das für überhöht und nur einen weitaus geringeren Wertersatz für zulässig, etwa anteilig zur vereinbarten Dauer des Vertrags.

Eine Parship-Sprecherin verwies auf eine bevorstehende Urteilsverkündung des Oberlandesgerichts (OLG) Hamburg, die vermutlich zugunsten der Partnervermittlung ausgehen werde.

Dem Missbrauch vorbeugen

Parship wolle vermeiden, dass sich Kunden innerhalb der Widerrufsfrist um eine Vielzahl von Kontakten bemühen und Serienmails versenden, um dann kostengünstig aus dem Vertrag wieder auszusteigen. Es handele sich um eine vorbeugende Maßnahme gegen Missbrauch. Die Verbraucherzentrale steht dagegen auf dem Standpunkt, dass Parship die Kunden von der Ausübung ihres Widerrufrechts abhalte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal