Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Rasierpanne 1: Gereizte Haut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rasierpanne 1: Gereizte Haut

Schuld an brennender und geröteter Haut ist oft eine empfindliche Haut. Hier hilft es, zum Trockenrasierer zu greifen, da das Schaben beim Nassrasieren die oberste Hautschicht abhobelt. Wer bereits Trockenrasierer ist, sollte auf eine niedrige Stufe schalten. Auch bestimmte Kosmetika, etwa alkoholhaltiges After-Shave, können Hautirritationen hervorrufen. Damit erst erst gar nicht soweit kommt, sollte man Rasierpräparate ohne Parfum, Alkohol und Konservierungsmittel, dafür aber mit Aloe Vera oder Kamille benutzen. Um die Haut zusätzlich zu schonen, kann man das Gesicht nach dem Rasieren trocken tupfen und ein feuchtigkeitspendendes After-Shave auftragen. Zudem sollte man darauf achten, nicht gegen die Wuchsrichtung oder zu fest zu rasieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017