Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Uhren-ABC: D3-System - direkt doppelt dichtend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Uhren-ABC: D3-System

| SINN Spezialuhren

D3-System

Bei unseren Uhren mit D3-System werden die Drückerstifte und Kronenwellen direkt in einer feingeschlichteten Gehäusebohrung geführt und so nahtlos gegen das Gehäuse abgedichtet (D3 = direkt doppelt dichtend).

Bei konventionellen Konstruktionen werden Drückerstift und Kronenwelle mittels eines in die Gehäusebohrung eingepressten Tubus geführt. Die notwendige Tubusabdichtung stellt nicht nur eine zusätzliche Quelle für Gasdiffusionen dar (siehe Ar-Trockenhaltetechnik). Handhabungsfehler können bei dieser Konstruktion sogar zur Wasserundichtigkeit führen. Denn der im Tubus geführte Drückerstift bzw. die Kronenwelle können sich bei seitlichen Stößen verbiegen und so das Eindringen von Feuchtigkeit ermöglichen. Ein Risiko, das auch bei verschraubbaren Kronen und Drückern gegeben ist, wenn sie zur Bedienung aufgeschraubt werden.

Das D3-System ermöglicht die gehäuseintegrierte Führung von Krone und Drücker und ist somit ein verlässlicher Schutz gegen seitliche Stöße und das Eindringen von Staub oder Feuchtigkeit.

Weitere Uhren-Fachbegriffe mit D:

DIAPAL
Druckfestigkeit

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017