Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege > Rasur >

So klappt die Rasur mit dem Rasiermesser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trockenrasur  

So klappt die Rasur mit dem Rasiermesser

14.02.2012, 15:43 Uhr | ae (CF)

Die Barthaarentfernung mit einem Rasiermesser wird als Königsdisziplin der Nassrasur bezeichnet. Sie erfordert eine ruhige Hand und viel Fingerspitzengefühl. Die trockene Rasur mithilfe von elektrischen Geräten erfreut sich seit ihrer Entwicklung großer Beliebtheit und wurde der Nassrasur lange Zeit vorgezogen. Nun erlebt die stilvolle Nassrasur ein Comeback.

Die Geschichte der Rasur

Der erste elektrische Trockenrasierer wurde in den 1930er Jahren entwickelt. Anfang des 20. Jahrhunderts kamen mechanische Rasiermesser auf den Markt. Diese wurden von einem Aufziehmotor betrieben. Die Trockenrasur wurde auch als Sicherheitsrasur bezeichnet. Vor der Entwicklung solcher elektrischer Geräte gab es ausschließlich die Möglichkeit, Gesichtsbehaarung mit dem Rasiermesser zu entfernen.

Im 19. Jahrhundert wurde die Rasur durch einen Friseur oder Barbier erledigt, da eine falsche Handhabung schnell zu Verletzungen führen konnte. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der sogenannte Rasierhobel erfunden. Dieses Gerät machte eine Nassrasur zu Hause möglich.

Die richtige Rasur mit dem Rasiermesser

Für eine korrekte Nassrasur mit dem Rasiermesser muss als Erstes Rasierschaum in einer Schüssel angerührt werden. Dann wird der Schaum gleichmäßig mit einem Pinsel auf das Gesicht aufgetragen und verteilt. Am besten eignet sich hierfür ein Pinsel mit besonders weichen Haaren, beispielsweise ein Dachshaarpinsel. Alternativ kann auch üblicher Rasierschaum in Dosen verwendet werden.

Um Verletzungen zu vermeiden, sollte langsam und immer in eine Richtung rasiert werden. Zwischendurch muss das Rasiermesser gereinigt werden. Für diese besondere Rasur ist eine ruhige Hand erforderlich. Durch eine falsche Haltung besteht die Gefahr des Abrutschens, was schmerzhafte Schnitte zur Folge haben kann. Die Nassrasur mit dem Rasiermesser erfordert Übung und Geduld.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege > Rasur

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017