Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

IWC ehrt Autor und Fliegerlegende

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die grosse Leidenschaft des Fliegens

26.04.2012, 12:45 Uhr | wanted.de

IWC ehrt Autor und Fliegerlegende. Die Fliegeruhr von IWC zu Ehren Saint Exupéry. (Quelle: Hersteller)

Die Fliegeruhr von IWC zu Ehren Saint Exupéry. (Quelle: Hersteller)

Antoine de Saint-Exupéry war schon zu Lebzeiten eine Legende. Seine in mehr als fünfzig Sprachen übersetzten Bücher faszinieren die Menschen ebenso wie seine abenteuerliche Biografie als Pilot. Im Fliegeruhren-Jahr 2012 widmet IWC Schaffhausen dem Autor des "Kleinen Prinzen" einen Chronografen, der die Anmutung der fliegerischen Pioniertage mit modernster Uhrentechnik verbindet.

Vor hundert Jahren stand ein Junge auf dem Flugfeld von Ambérieu-en-Bugey im Südosten Frankreichs und bestaunte die startenden und landenden Flugzeuge. Er fasste sich ein Herz und bat den Piloten Gabriel Salvez, ihn auf einen Rundflug im Cockpit einer Berthaud-Wroblewski mitzunehmen. So erlebte der gerade einmal zwölfjährige Antoine de Saint-Exupéry im Juli 1912 seine unvergessliche Lufttaufe.

Hundertjähriges Jubiläum

Ein Ereignis, das den später weltbekannten Dichter und Piloten für sein ganzes Leben prägen sollte. IWC Schaffhausen nimmt den denkwürdigen Erstflug von Antoine de Saint-Exupéry zum Anlass, ihm 2012 bereits zum sechsten Mal eine Sonderedition zu widmen: die "Fliegeruhr Chronograph Edition Antoine de Saint Exupéry" in 18 Karat Rotgold als limitierte Auflage von fünfhundert Exemplaren.

Das tabakfarbene Zifferblatt und das mit cremeweißen Steppnähten versehene Kalbslederarmband machen den Chronografen als typische "Saint Ex" kenntlich.

Das Gehäuse weist glänzende, seidenmatte und strukturierte Elementen auf, das Zifferblatt hat einen Sonnenschliff. Das beidseitig entspiegelte Saphirglas ist gegen Druckabfall geschützt. Ein technisches Glanzlicht stellt das vollständig in Schaffhausen entwickelte Manufakturkaliber 89361 dar. Es ermöglicht die Anzeige längerer Messzeiten auf einem einzigen Innenzifferblatt. Den Uhrenboden ziert eine besondere Gravur. Darauf ist das letzte Flugzeug von Antoine de Saint-Exupéry, die Lightning P-38, zu sehen.

Der letzte Flug

Mit solch einer Maschine bricht Saint-Exupéry am 31. Juli 1944 zu einem Aufklärungsflug über dem besetzten Frankreich auf und kehrt nicht mehr zurück. 2003 wird ein Wrackteil seiner Lightning aus dem Mittelmeer bei Marseille geborgen.

Überreste des abgestürzten Flugzeuges wurden erstmals 2006, zusammen mit anderen Exponaten, im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts von IWC Schaffhausen und der "Succession Antoine de Saint-Exupéry – d’Agay" in Le Bourget bei Paris gezeigt.

Verehrung für den leidenschaftlichen Piloten

"Als traditionsreiche Herstellerin von Fliegeruhren fühlen wir uns Antoine de Saint- Exupéry auf vielfältige Weise verbunden", erklärt Georges Kern von IWC. "Uns inspiriert der passionierte Konstrukteur, der bereits 1936 sein erstes flugtechnisches Patent erwarb – genau in jenem Jahr, als IWC mit derselben Faszination für Engineering die erste Spezialuhr für Flieger baute und der Öffentlichkeit präsentierte. Wir bewundern den mutigen Piloten, der bereit war, für den technischen Fortschritt sein Leben zu riskieren. Und wir verehren den großen Schriftsteller und Menschenfreund Saint- Exupéry, mit dessen Werken viele von uns aufgewachsen sind. Für ihn stand stets der Mensch und sein Streben nach Glück im Mittelpunkt." Sehen Sie sich den limitierten Fliegerchronografen zu Ehren Saint-Exupéry in der Foto-Show an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal