Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Perfekte Accessoires: stilsicher gestylt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Perfekte Accessoires: stilsicher gestylt

28.01.2013, 17:13 Uhr | Sabine Kelle, wanted.de

Perfekte Accessoires: stilsicher gestylt. Es sind kleine Details, die Ihrem Stil eine persönliche Note geben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es sind kleine Details, die Ihrem Stil eine persönliche Note geben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Frauen sich aufbrezeln, dann greifen sie ordentlich in die modische Trickkiste. Doch auch für den trendsicheren Gentleman hält die Mode jede Menge auffällige und dabei stilsichere Accessoires bereit. Wie Sie mit kleinen Details Ihres Outfits wirkungsvoll Ihren persönlichen Stil unterstreichen können, verrät Ihnen auch unsere Foto-Show.

Da Bekleidung für Männer normalerweise nicht gerade viel Spielraum für modische Vielfalt lässt, gilt es bei den Accessoires um so mehr auf hochkarätige Einzelstücke zu setzen. Wenn Anzug und Co. schon nicht mit großer Auffälligkeit punkten, dann die kleinen Dinge, die das Outfit besonders machen.

Detailvielfalt bei Krawatten

Da wären zunächst einmal die Binder. Das Männer-Accessoire schlechthin und, neben Ihrem Gesicht, der erste Hingucker beim Outfit, will gut gewählt sein. Dass hier kein peinlicher Comic-Schlips oder eine witzige Fliege hingehört, dürfte den meisten Männern inzwischen klar sein. Gleichzeitig muss es auch nicht immer ein monochromes, zur Anzug- oder Hemdfarbe passendes Teil sein. Sie dürfen ruhig mal zu etwas Farbe bei der Krawatte greifen. Wichtig ist dann nur, dass das gute Stück aus hochwertiger Seide besteht. Eine billige knallbunte Synthetik-Krawatte geht hier gar nicht.

Bei Traditionsfirmen wie Edsor Kronen aus Berlin oder Chevallier finden Sie einzigartige Luxus-Krawatten aus ausgezeichneten Materialien. Zum derberen Winteranzug macht sich auch eine Krawatte aus feiner Schurwolle oder edlem Kaschmir hervorragend.

Accessoires aus Meisterhand

Lassen Sie sich dort Ihre persönliche Lieblingskrawatte anfertigen, erhalten Sie meist einen Bonus obenauf: das passende Einstecktuch. Damit werden Sie zum echten Trendsetter, denn dieses kleine, aber feine Accessoire gewinnt gerade wieder an Bedeutung.

Abwechslung statt Alltag

Tauschen Sie zu besonderen Anlässen den alltäglichen Langbinder doch mal gegen eine elegante Fliege ein. Diese sind inzwischen sogar in der Alltagsmode angekommen. Einzige Ausnahme in Sachen Form und Farbe: der Dresscode "Black Tie only".

Dann gilt nicht nur Smoking-Pflicht, sondern eine schlichte schwarze Fliege zum weißen Hemd versteht sich. Wer jetzt denkt, hier sei es mit modischen Accessoires für den Mann getan, liegt falsch. Das an sich elegante weiße Hemd darf mit einem einzigartigen Detail auftrumpfen: den Manschettenknöpfen.

Modische Akzente Ob Sie hier zu teuren Erbstücken oder einzigartigen Designerteilen greifen, bleibt Ihnen überlassen. Sehr edel wirken Knöpfe mit einer persönlichen Gravur (zum Beispiel Ihren Initialen). Modernes Design und traditionelles Handwerk verbinden Schmuckdesigner und Goldschmiede wie der Hamburger Juwelier Spreckelsen. Die vom Spezialisten angefertigten Schmuckstücke reichen je nach Anlass und Trägertyp von klassischen, einfachen oder verspielten Formen bis hin zu aufwendigen ornamentalen Objekten. Wichtig: Die Manschettenknöpfe sollten harmonisch auf Ihr Outfit abgestimmt sein und zu weiteren Accessoires, wie Uhr, Krawatte und Co. passen. Befolgen Sie die einfache Grundregel "Weniger ist mehr". Ein augenfälliger Akzent im Outfit reicht aus. Chronografen deluxe

Bei der Wahl der passenden Uhr gilt Klasse statt Masse. Bei einer Uhr mit Lederarmband sollte diese unbedingt zu Gürtel und Schuhen passen. Ebenso sollten Metallteile des Chronografen auf jene bei Ring, Manschetten und Gürtelschnalle abgestimmt sein. Ein kunterbunter Wirrwarr von Silber, Platin, Gold und Messing sieht nicht wirklich schön aus. Legen Sie sich deswegen zwei bis drei wirklich ausgesuchte, zeitlose und vor allem unterschiedliche Modelle zu. Eine Dress-Watch für den Anzug sollte auf jeden Fall dabei sein. Sie hat ein flaches Gehäuse, das bequem unter Ihre Manschette passt. Eine sportliche Variante sollten Sie zudem auch Ihr Eigen nennen. Diese tragen Sie dann leger am Casual Friday.

Alle guten Dinge sind drei: Legen Sie sich deshalb noch ein Lieblingsstück zu, das einfach nur zu Ihnen passt. Idealweise können Sie an dieser dann auch das Armband wechseln - je nach Gelegenheit und Outfit.
Falls Sie einen Gürtel tragen: Er liegt so ziemlich im optischen Mittelpunkt, sollte also mit Bedacht gewählt werden. Gerade Ledergürteln sieht man schnell ihr Alter an. Auch wenn Sie noch so an einem Ihrer Lieblingsledergürtel hängen: Sieht er nach einigen Jahren nicht mehr jung und frisch aus, dann trennen Sie sich entweder von ihm oder tragen ihn nur noch privat und zur Jeans.

Lassen Sie von schmalen oder geflochtenen Gürteln lieber die Finger, sie sehen bei den meisten Männern albern aus. Gleiches gilt für zu enge und zu hoch geschnallte Gürtel.

Perfekte Details von Kopf bis Fuß

Auch bei den Schuhen findet sich ein kleines, jedoch wichtiges Accessoire: die Schnürsenkel. Ein seriöses Outfit können Sie mittels eines dezenten Farbspritzers bei den Senkeln auflockern und so Ihren eigenen Stil unterstreichen. Für einen Hingucker im wahrsten Sinne des Wortes kann auch Ihre Brille sorgen. Ob eine auffällige Farbe, ein besonderes Detail oder eine unübliche Form. Die perfekten Männer-Accessoires für einen stilsicheren Auftritt finden Sie auch in unserer Foto-Show.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal