Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Oscar-Hoffnung: Christoph Waltz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Helden-Report: Oscar-Hoffnung von Christoph Waltz

14.01.2013, 12:47 Uhr | mth/dpa, dapd, t-online.de

Oscar-Hoffnung: Christoph Waltz. Waltz hat Chancen auf seinen zweiten Oscar. (Quelle: dapd)

Waltz hat Chancen auf seinen zweiten Oscar. (Quelle: dapd)

Bald ist es in Los Angeles wieder soweit und in der Nacht vom 24. auf den 25. Februar 2013 findet im Dolby Theatre das wichtigste Film-Event des Jahres statt: Die Verleihung der Oscars. Der Deutsch-Österreicher Christoph Waltz könnte nach 2010 erneut einen Academy Award gewinnen. Er ist als Bester Nebendarsteller nominiert.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Für seine Rolle in Quentin Tarantinos neustem Werk "Django Unchained" könnte Waltz schon bald zum zweiten Mal Oscar-Gold in dieser Kategorie holen.

Deutsche Oscar-Hoffnung

Auch der in München geborene österreichische Regisseur Michael Haneke hat die Chance auf einen Oscar. Für sein Drama "Liebe" wurde er in der Kategorie "Beste Regie" nominiert. "Liebe" ist außerdem eines von neun Werken, dass die Auszeichnung "Bester Film" gewinnen kann. Vor drei Jahren befand sich der Haneke-Film "Das weiße Band" bereits im Rennen um den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film. Es blieb allerdings bei der Nominierung. Steven Spielbergs Bürgerkriegsdrama "Lincoln" kann in diesem Jahr sogar bis zu zwölf Oscars gewinnen.

Er gilt somit als Favorit im Oscar-Rennen.
Elfmal ist der Film "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" von Ang Lee nominiert. Die Tragikomödie "Silver Linings" kann acht Oscars gewinnen, der Politthriller "Argo" von Ben Affleck und die Musicalverfilmung "Les Misérables" haben jeweils sieben Chancen.

Weitere Helden-Reporte

    Gleich vier Filme sind je fünfmal nominiert: "Django Unchained", der Bin-Laden-Thriller "Zero Dark Thirty", der James-Bond-Film "Skyfall" und "Liebe". 

    Die älteste und die jüngste jemals nominierte Schauspielerin

    Zu einer Besonderheit kam es bei den Nominierungen für die "Beste Hauptdarstellerin". Die Französin Emmanuelle Riva ist mit 85 Jahren die älteste Darstellerin, die je für einen Oscar nominiert wurde - ihre Konkurrentin Quvenzhané Wallis ("Beats of the Southern Wild") mit neun Jahren die jüngste.

    Hier die Oscar-Nominierten in den wichtigsten Kategorien:

    Bester Film: "Beasts of the Southern Wild", "Silver Linings", "Zero Dark Thirty", "Lincoln", "Les Misérables", "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger", "Liebe", "Django Unchained", "Argo" Bester Hauptdarsteller: Daniel Day-Lewis ("Lincoln"), Denzel Washington ("Flight"), Hugh Jackman ("Les Misérables"), Bradley Cooper ("Silver Linings"), Joaquin Phoenix ("The Master") Beste Hauptdarstellerin: Naomi Watts ("The Impossible"), Jessica Chastain ("Zero Dark Thirty"), Jennifer Lawrence ("Silver Linings"), Emmanuelle Riva ("Liebe"), Quvenzhané Wallis ("Beats of the Southern Wild") Bester Nebendarsteller: Christoph Waltz ("Django Unchained"), Philip Seymour Hoffman ("The Master"), Robert de Niro ("Silver Linings"), Alan Arkin ("Ergo"), Tommy Lee Jones ("Lincoln") Beste Nebendarstellerin: Sally Field ("Lincoln"), Anne Hathaway ("Les Misérables"), Jacki Weaver ("Silver Linings"), Helen Hunt ("The Sessions"), Amy Adams ("The Master") Beste Regie

    : David O. Russell ("Silver Linings"), Ang Lee ("Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger"), Steven Spielberg ("Lincoln"), Michael Haneke ("Liebe"), Benh Zeitlin ("Beasts of the Southern Wild")

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal