Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Uhren: Farbige Luxus-Uhren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Farbige Akzente am Handgelenk

03.12.2013, 08:56 Uhr | Frank Lansky, wanted.de

Uhren: Farbige Luxus-Uhren. Als Alternative zum gängigen Schwarz oder Stahl, gibt es einige interessante farbige Uhren. (Quelle: Hersteller/Collage)

Als Alternative zum gängigen Schwarz oder Stahl, gibt es einige interessante farbige Uhren. (Quelle: Collage/Hersteller)

Die alles dominierende Farbe im Markt für edle Uhren ist schwarz, dazu gesellt sich Stahl. Doch wer gegen den Strom schwimmt oder eine bunte Zweituhr braucht, der greift zum auffälligen Kontrast. wanted.de hat sich die interessantesten Stücke jeder Couleur angeschaut.

Foto-Serie mit 17 Bildern

Generell gilt heute im Uhrenmarkt: Keine Experimente. Komplett bunt gibt es selten bis nie, bei Herren-Uhren im Luxus-Segment sind Bonbonfarben out – schließlich leben wir nicht mehr in den Achtzigern. Zwar wurden mitunter besondere kolorierte Modelle in limitierter Auflage als Testballon hergestellt, um den Geschmack der Kundschaft auszuloten. Doch diese Stücke finden Sie heute fast nur noch im Zweitmarkt – ein Indiz dafür, dass die Kundschaft nicht auf Extreme aus dem Malerkasten steht. Beginnen wir mit den gefragteren alternativen Anstrichen und arbeiten wir uns dann zu den Exoten vor.

Blau – Der Klassiker zur Jeans

Neben schwarzen Uhren und Uhren aus Stahl ist die gängigste Farbe Blau – das ist kein Wunder, denn diese Uhren passen prima zur Jeans. Entsprechend groß ist das Angebot. Aufgefallen ist uns zunächst die Rolex Submariner in Bi-Color – also Gold und Stahl mit blauer Lünette und blauem Zifferblatt. Gerade neu vorgestellt wurde die wunderschöne Seamaster Planet Ocean 600M Good Planet von Omega.

Ein Klassiker in Dunkelblau ist die Taucheruhr Breitling Superocean – die Uhr wurde erstmals in den 50ern für Berufstaucher und Spezialeinheiten gebaut. Enorm chic und eine gute Dress-Watch ist die Ulysse Nardin Classico. Aktuell bietet der Frankfurter Uhrenbauer Sinn mit der U200 B zudem eine limitierte Sonderedition mit mattblau galvanisiertem Zifferblatt an.

Orange – Beliebt bei Tauchern

Nun kommen wir zur selteneren Tönung Orange. Sie ist vor allem bei Tauchern weit verbreitet, weil sie in der Dämmerung des Meeres noch am besten abzulesen ist. Ein gutes Beispiel dafür, wie sich aus einem kleinen Farbsprenkler auf einer schwarzen Uhr ein leuchtender Hingucker bauen lässt, ist der voluminöse Omega Chronograph Seamaster Planet Ocean 600 M. Ebenfalls sehr sportlich, aber etwas dezenter ist die Rasmus 2000 von Mühle-Glashütte. Ein kräftiges gold-orangenes Zifferblatt prangt hier in einem Stahlgehäuse.

Aktuell häufiger angeboten werden braune Uhren – sie ermöglichen eine sehr edle Dreierkombination mit Gürtel und Schuhen und passen auch prima zur Lederjacke. Eine tolle Uhr ist beispielsweise die Tag Heuer Carrera Calibre 16.

Eine klassische Dreizeiger-Uhr mit zeitloser Eleganz fährt Sinn mit der Frankfurter Finanzplatz-Uhr auf. Das Zifferblatt glänzt dank Sonnenschliff, über eine innenliegende Lünette können Sie die verbliebene Zeit bis zur Eröffnung der Wall Street einstellen.

Rot – Rasante Farbe für Motorsport-Fans Beim Rot wird es schon etwas schwieriger; vor allem dank Ferrari und Ducati hat sich Rosso zuletzt als Kolorit für Auto- und Motorradfans durchgesetzt. Eine fulminante rote Uhr ist beispielsweise die Tudor Fastrider. Die Hublot Big Bang All Black Carat bietet durch das Band, die roten Seiten des Gehäuses und nicht zuletzt durch die roten Steine interessante Elemente. Eine Verbeugung vor Ferrari ist die Panerai Sonderedition Ferrari Scuderia. Das Zifferblatt ist komplett rot, darauf prangt der sich aufbäumende Hengst der edlen Auto-Schmiede. Mit der Farbe Gelb bleiben wir auch gleich bei Panerai. Die Sonderedition für Ferrari mit dem Cavallino Rampante ist auch in Ferrari-Gelb zu haben. Falls es unbedingt die extrem seltene Farbe sein muss – wie wäre es damit: IWC hat in seinem Aquatimer Chronograph auf das Stahlgehäuse ein schwarzes Zifferblatt plus Lünette gesetzt – der Minutenzeiger und die 15-minütige Dekompressionszeit für Taucher sind in leuchtendem Gelb gehalten. Mit einem passenden Kautschuk-Armband lassen sich prima Farbakzente setzen. Weiße Uhren – Exoten im Uhrenmarkt

Noch karger sind weiße Uhren. Sinn in Frankfurt bot im Juli 2009 seine Taucheruhr U1 W mit weißem Zifferblatt und weißem Silikonband an, dazu gesellten sich ein schwarzes Gehäuse und schwarze Indexe.

Im aktuellen Angebot von Omega findet sich eine weiße Seamaster Planet Ocean 600 M. In der Dreizeiger-Uhr wurden ein weißes Zifferblatt, eine weiße Lünette und weißes Lederband kombiniert. Fast unmöglich aufzutreiben sind sattgrüne Uhren. Zwar hat einst Rolex mit der Milgauss durch das grüne Glas einen kleinen Akzent gesetzt – doch das sind nur homöopathische Farbspuren. Bleibt die grüne Variante der schon oben erwähnten Hublot Big Bank All Black Carat.

Kaum krasse Farben

Aber geht es nicht eine Spur wilder beim Farbton? Leider nein. Da die Entwicklung eines neuen Modells bisweilen hunderttausende Euro verschlingt und jeden Mittelständler bei einem Misserfolg schnell ins Schlingern bringt, halten sich die Hersteller beim Bekannten und Bewährten. Die Ausnahme von der Regel ist Hublot – die Firma erwartet 2013 erneut ein Rekordjahr, da es der erlauchten Kundschaft auf ein Milliönchen mehr oder weniger nicht ankommt. Ergo wirft Hublot einige super-exotische und buntscheckige Modelle auf den Markt, etwa die Big Bang Hublot Leopard. Fazit: In den aktuellen Kollektionen finden sich vor allem Variationen des allseits beliebten Schwarz oder Stahl mit bunten Einsprenkelungen wieder. Solche Uhren, die sich nur ein Stück weit von den klassischen Tönungen entfernen, lassen sich aber leicht mit einem bunten Armband stärker in Ihrer Lieblingsfarbe cool und individuell aufpeppen - Kautschuk-Bänder gibt es heutzutage in allen Farben und auch getöntes Leder ist auf dem Vormarsch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017