Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Beauty: Die größten Fehler bei Make-up und Co.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beauty  

Diese Schminkfehler sollten Sie unbedingt vermeiden

23.07.2013, 11:58 Uhr | stw

Beauty: Die größten Fehler bei Make-up und Co. . Make-up: Beim Schminken kann so einiges schief gehen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Schminken kann so einiges schief gehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Make-up, Mascara und Rouge sollen die Schönheit von Frauen unterstreichen. Doch manchmal geht beim Schminken etwas schief und das Ergebnis erinnert eher an einen Kanarienvogel als an den perfekten Look. Weniger ist hier oft mehr! So vermeiden Sie die größten Fehler beim Schminken.

Make-up sollte mit der Hautfarbe übereinstimmen

Make-up ist eine tolle Erfindung, denn im Handumdrehen lässt es kleine Unreinheiten verschwinden und zaubert einen ebenmäßigen Teint. Aber Vorsicht: Wird die Grundierung zu dick oder in der falschen Farbe aufgetragen, ist das Ergebnis alles andere als ansehnlich. Die Farbe des Make-ups sollte daher immer mit der Hautfarbe übereinstimmen, sonst wirkt der Teint schnell maskenhaft. Ein Tipp: Kaufen Sie das passende Make-up immer bei Tageslicht und einen Ton heller als ihre eigentliche Hautfarbe. Tragen Sie etwas auf dem Handrücken auf - passt der Farbton, passt er auch im Gesicht.

Rouge gekonnt auftragen

Mit künstlicher Wangenröte kann man im Handumdrehen das Gesicht modellieren. An der richtigen Stelle platziert, beeinflusst Rouge die Gesichtsform, denn es wirkt wie ein künstlicher Schatten. Runde Gesichter können dadurch schmaler wirken und längliche harmonisch verbreitert werden. Hier gilt: Um das Gesicht zu verlängern, sollte das Rouge senkrecht aufgetragen werden. Für den umgekehrten Effekt das Rouge immer waagerecht auftragen. Spezielle Pinsel erleichtern das Auftragen.

Zudem sollte Rouge nur dezent eingesetzt werden, sonst kann es schnell zu roten Bäckchen kommen, die eher an ein Puppengesicht erinnern, als an einen perfekten und frischen Look.

Augen nicht überschminken

Rot, Grün und Blau - am besten mit Glitzer: Diese Lidschattenkombination ist auf jeden Fall zu viel des Guten. Denken Sie immer an die Devise: Weniger ist mehr. Für ein harmonisches Bild eignen sich am besten erdige Töne wie Braun, Beige, Mocca oder Creme. Besonders im Alltag lassen sich diese Töne gut verwenden, da sie dezent sind und das Auge trotzdem optimal zur Geltung bringen. Helle Lidschatten sind übrigens ein Tipp für Brillenträgerinnen, denn sie vergrößern das Auge. Dunkle Farben verkleinern es hingegen optisch.

Am Abend sind exotische Farben erlaubt

Für den Abend dürfen Sie gerne zu metallischen Lidschatten wie Gold oder Bronze greifen. Vor allem, wenn Sie einen dunklen Teint haben, wirken diese Töne besonders exotisch. Von knalligen Farben wie Pink, Rosé oder gar Rot sollten Sie allerdings die Finger lassen. Sie lassen das Gesicht müde und angemalt wirken.

Lippenstift dezent einsetzen

Wer einen knallroten Lippenstift auflegt, sollte auf intensiven Lidschatten und schwarzen Kajal verzichten und sich auf Mascara beschränken. Wer die Augen stark schminkt, trägt einen dezenten Lippenstift auf. Perfektionistinnen können ihren Lippenstift sogar auf den Nagellack abstimmten, beziehungsweise dieselbe Farbe verwenden.

Gloss lässt schmale Lippen größer wirken

Wie beim Rouge funktioniert das Wechselspiel von Hell und Dunkel auch beim Mund. Beispielsweise wirken schmale Lippen größer, wenn man hellen Lippenstift oder Gloss verwendet. Wenn Sie einen Konturenstift verwenden, um die Lippen voller wirken zu lassen, sollten Sie es nicht übertreiben, sonst verwandeln Sie Ihr schönes Lächeln in einen Schmollmund.

Zu dunkle Augenbrauen vermeiden

Ein weiterer Fehler, der oft gemacht und nicht bemerkt wird, ist das starke Betonen der Augenbrauen. Oft werden diese viel zu stark mit dunkler Farbe betont. Dabei gilt: Die Brauen sollten nicht dunkler als die Haarfarbe sein. Vor allem Frauen, die sich die Haare färben, sollten drauf achten, dass die Brauen maximal eine Schattierung dunkler sind als die eigene Farbe der Haare.

Vorsicht vor Fliegenbeinen

Auch bei den Wimpern ist weniger mehr. Achten Sie beim Auftragen des Mascaras darauf, dass keine Klumpen an den Wimpern entstehen. Das sieht weder elegant noch gekonnt aus. Streifen Sie die überschüssige Farbe von der Bürste und achten Sie darauf, dass die Farbe gleichmäßig auf den Wimpern verteilt ist. So zaubern Sie den perfekte Augenaufschlag.

Wasserfesten Mascara verwenden

Gerade beim Schwimmen kann es schnell vorkommen, dass das Augen-Make-up verschwindet. Damit dies nicht passiert, lohnt es sich, beim Schminken spezielle wasserfeste Produkte zu verwenden.

Ein schiefer Lidstrich ist ein No-Go

Der perfekte Lidstrich ist die Königsdisziplin beim Schminken und sollte im Idealfall vorher geübt werden. Sonst kann es passieren, dass die Linie viel zu dick und ungerade aufgetragen wird. Achten Sie darauf, dass die Farbe des Eyliners nicht zu dunkel ist, das lässt die Lider optisch nach unten hängen. Den perfekten Lidstrich sollten Sie nicht in einem Schwung zeichnen, sondern feine Strich malen und diese miteinander verbinden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017