Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Dresscode: Businessmode 2014

...

Mode im Büro und danach – die neuen Trends aus Berlin

21.01.2014, 08:24 Uhr | Sabine Kelle, wanted.de

Dresscode: Businessmode 2014. Auch in der Businessmode gibt es neue Trends. (Quelle: Sopopular)

Auch in der Businessmode gibt es neue Trends. (Quelle: Sopopular)

Letzte Woche drehte sich der Modezirkus um die neue Mode in Berlin. Da mag sich manch ein Mann schon fragen: Fashion Week schön und gut, doch was trage ich im Büro? Natürlich Mode von der Fashion Week. In unserem Fashion-Update verrät Ihnen wanted.de, wie Sie die neuen Looks bürotauglich stylen.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Wir haben Sie ausführlich besprochen: die Trends von der Fashion Week. Doch oft scheinen die neuen Looks nicht wirklich bürotauglich. Zu abgefahren, zu stylish, zu unpassend für den Alltag. Stimmt nicht ganz: Wie mit einem Wörterbuch lassen sich Trends problemlos auf Ihr Business-Outfit anwenden und sozusagen modisch übersetzen. Am Ende stehen Sie als Trendsetter im Office da.

Anzug ja, aber mit Profil

Ein Anzug gehört ins Büro und umgekehrt. Ein schnöder grauer Nadelstreifen-Anzug mag zeitlos und elegant sein, auf Dauer wird auch das schönste Modell langweilig und lässt Sie wie Ihr Kollege vom Nachbarschreibtisch aussehen. Die neuen Anzüge haben mindestens genauso viel Profil wie Sie. Modisch gesehen heißt das: Feine bis grobe Strukturen im Material, wie bei Sopopular, und bicolorige Effekte bringen Leben in Ihren Anzug.

Speziell bei Sakkos finden sich Waffelstrukturen, kernige Bindungsbilder und gewaschene Wollen, die Tiefe ins Gewebe bringen. Für einen angenehmen Tragekomfort sorgen Materialien mit extrem weichem Griff und seidigen Futterstoffen, die in kontrastierenden Farben kommen. Letztere wirken wie ein geheimes Highlight, das Sie nicht jedem preisgeben. Für Eleganz im Büro-Alltag sorgen schmale Schnitte mit einem ebenso schmalen Revers.

Farbige Akzente

Geht es nach dem Job noch in die Bar oder auf einen kleinen Empfang, darf das Sakko noch einen drauf setzen. Wo tagsüber das Futter Ihres Jacketts schon farbig hervor blitzt, avanciert es abends zum Party-King: Gemusterte Futter in schillernden oder gar changierenden Farben und grafischen Mustern stehen in starkem Kontrast zu den sonst puristischen Jacken. Das dänische Label Sand bietet hier eine farbenfrohe Auswahl bei Sakkos um 600 Euro. Warme Beerentöne stehen auch hier hoch im Kurs.

Gerade bei der Abendgarderobe darf es ruhig etwas mehr von allem sein. Jetzt kommen Jacquard zum Zug. In den edlen Webmustern schimmern matt florale Strukturen und versprühen so royalen Esprit. Bei dem Modemutigeren unter Ihnen kommt auch endlich etwas Farbe ins Spiel. Wer es so richtig edel mag, der greift zu einem feinen Samt-Jackett. Bei dem Pariser Edel-Label Lords&Fools haben wir herrliche Sakkos aus schillerndem Samt und royalem Blau um 700 Euro entdeckt, mit denen Sie der Star jeder Party werden. Wie ein Ruhepol und erhabener Kontrast wirken ein schwarzes Revers und ebenso in Schwarz abgesetzte Tascheneingriffe. Diese verleihen selbst farbigen Anzügen eine strenge Linie und Ihnen eine markante Optik.

Ausdrucksstarkes Leder Für ein zusätzliches Plus an Eleganz sorgen ledrige Details an Revers, Kragen und Tascheneingriffen. Überhaupt ist Leder das Trendthema im Bereich Accessoires. Gerade als Materialkontrast in komplett schwarzen Outfits kommt es erst richtig edel zur Geltung und sorgt mit seiner glatten und strengen Oberfläche für Spannung. Baldessarini hat schon jetzt einige der angesagten Modelle im Programm. Hemden: druckfrisch und stylish

Ebenso wie die Anzüge erfahren auch Hemden eine Struktur-Kur. Vor allem, weil sich Farbe jetzt sehr zurückgenommen zeigt, können starke Strukturen durch Tiefe glänzen. Waffelpikees (Stoffe bei denen die Struktur an die von Waffeln erinnert) und grobe Webmuster sind nun die Stars. Aber auch feine Mini-Muster, wie wir sie bei Sopopular gesehen haben, legen zu und machen ihnen starke Konkurrenz. Kleine Tupfen, dezente Micro-Karos und architektonische Grafiken dominieren hier. Fast so sehr, dass Sie nun oft auf eine Krawatte verzichten können, denn Ihr neues Hemd ist schon der absolute Hingucker. Kleine Akzente setzen farbige Knöpfe und zusätzliche gemusterte Abseiten bei Knopfleisten und Manschetten.

Mäntel mit Struktur Das Must-Have für jeden Businessmann heißt Mantel. Die neuen Modelle kommen in einem modernisierten Look: schlank im Schnitt, mit überschnittenen Schultern, wie bei Ivanman, und vor allem aus dicken Wollstoffen. Ebenso wie bei Anzügen und Hemden punkten Sie auch hier mit kräftigen Strukturen. Grobe Pfeffer und Salz Optiken (ein grobkörniges Muster, auch Fil à Fil genannt, das wegen seinem zweifarbigen Kontrast an Pfeffer und Salz erinnert), feine Glenchecks und Fischgrätmuster werden neu interpretiert. Markante Details wie Epauletten (Schulterklappen), Knöpfe und Ledereinsätze sorgen für einen maskulinen Look. Knielange Modelle passen wunderbar ins Büro. Längere Mantel-Varianten wirken deutlich edler und eignen sich für einen wichtigen Termin, wie ein Geschäftsessen, genau wie für das Date nach der Arbeit. Hauptsache Accessoires

Die zurückgenommene Farbigkeit in den Outfits lässt viel Raum für abgestimmte Accessoires und auch hier wurden wir fündig. Besonders bei Krawatten und Einstecktüchern eröffnet sich uns eine überraschend farbenfrohe Vielfalt. Von edlen Paisley-Mustern über zeitlose Karos bis hin zu coolen grafischen Prints und frischen Punkten ist für jeden Geschmack und Anlass das Passende dabei. Klassische Labels wie Eton bieten passend zu ihren Hemden Krawatten und Tücher von dezent bis High Fashion. Beim Londoner Kult-Label Penrose ist alles dabei, was der Gentleman von heute braucht. Hier können Sie in einer schillernden Auswahl an edelsten Tüchern, Fliegen und Krawatten (ja nach Modell zwischen 100 und 250 Euro) schwelgen. Selbst an ausgesuchte Manschettenknöpfe hat man hier gedacht. Bei Lords&Fools bietet man passend zu den mondänen Anzügen stilechte Uhrenketten und Krawattennadeln. Männermode ist nicht länger "Business as usual".

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Saison-Favoriten: Trendige Stiefeletten in vielen Styles
neue Modelle bei About You
Neue Stiefeletten bei About You!
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Miniröcke: zeigen Sie stilvoll und sexy Ihre Beine
gefunden auf otto.de
Miniröcke gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018