Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Mit Augencremes die Fältchen wegtupfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hautpflege  

Nicht jede Creme tut der Augenpartie gut

01.12.2015, 17:55 Uhr | dpa-tmn

Mit Augencremes die Fältchen wegtupfen. Mit Augencremes gegen die Fältchen kämpfen.  (Quelle: dpa)

Augencremes sollen Fätchen und Schatten rund um die Augen vorbeugen und die strapazierte Haut pflegen. (Quelle: dpa)

Fältchen oder dunkle Ringe um die Augen trüben den Blick in den Spiegel. Viele Frauen nutzen daher Spezialcremes, um die Augenpartie zu straffen. Doch nicht jedes Produkt tut der Haut gut. Einige Inhaltsstoffe strapazieren die Region zusätzlich. 

Auf die Augen fällt der Blick unseres Gegenübers meist zuerst. Dummerweise ist die Haut um die Augen auch die Partie unseres Gesichts, bei dem die natürliche Alterung besonders schnell sichtbar wird. "Dafür gibt es gleich mehrere Gründe", erklärt die Kölner Dermatologin Uta Schlossberger. "Zunächst einmal ist die Haut rund um die Augen zehnmal dünner als die des restlichen Gesichts. Dann strapazieren die mimischen Bewegungen die Haut zusätzlich. Pro Tag kommt der Mensch beispielsweise auf rund 10.000 Lidschläge."

Augenpartie ist wie zerknülltes Seidenpapier

Doch damit nicht genug: Wir blinzeln in die Sonne oder kneifen die Augen zusammen, weil wir etwas besser erkennen wollen. Auch UV-Strahlung oder Wind reizen die Region. Und: Die Haut hat an dieser Stelle so gut wie keine Talgdrüsen, ist also von Natur aus besonders trocken. Das führt schnell zu feinen Linien und den sogenannten Knitterfältchen, bei dem die Haut wirkt wie zerknülltes Seidenpapier.

Die Partie rund um die Augen braucht große Aufmerksamkeit. "Dabei ist es besonders wichtig, auf alle reizenden Stoffe in der Pflege zu verzichten", erläutert Professor Volker Steinkraus vom Dermatologikum in Hamburg. "Aufgrund der dünnen Haut kommt es nämlich in dieser Region besonders schnell zu Irritationen."

Klopfen und tupfen statt reiben

Deshalb sollte man die Augenpflege auch nicht verreiben, sondern sorgfältig auftupfen und dann mit leichten, klopfenden Bewegungen verteilen. Das schont die ohnehin dünne Haut.

Viele Frauen glauben, dass ihre normale Tagescreme für die Augenpartie ausreichend ist. "Das ist in vielen Fällen jedoch nicht richtig", erklärt Schlossberger. "Viele Feuchtigkeitscremes enthalten Duft- und Hilfsstoffe, die die Augen reizen können." Es braucht also spezielle Augencremes mit speziellen Inhaltsstoffen.

Ab 20 altert die Haut

Was sich als Wirkstoff bei Augencremes bewährt hat, ist Hyaluronsäure, erklärt die Düsseldorfer Hautärztin Anna Mokosch. Hyaluronsäure wird vom Menschen in der Haut selbst produziert. Sie polstert den Teint von innen heraus auf und unterstützt die Kollagenfasern. Mit etwa Mitte 20 lässt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure aber nach - und das macht sich auch rund um die Augen bemerkbar. Die Haut neigt schneller zur Fältchenbildung und verliert zunehmend Feuchtigkeit.

Trends der Schönheitspflege

Hyaluronsäure saugt Feuchtigkeit auf wie ein Schwamm, so dass der hauteigene Verlust ausgeglichen werden kann. Genau deshalb ist dieser Stoff in vielen Pflegeprodukten für die Augen enthalten. "Auch in der minimal-invasiven Schönheitsbehandlung spielt Hyaluronsäure heute eine große Rolle", sagt Mokosch. "Sie wird beispielsweise bei der Behandlung von Augenringen - das heißt einer Vertiefung der Tränenrinne durch Fettverlust unter den Augen - eingesetzt."

Manchmal sind die Gene schuld

Dunkle Schatten unter den Augen sind ein weiteres Problem, mit dem sich viele Menschen konfrontiert sehen. Sie entstehen etwa dadurch, dass die Haut mit den Jahren dünner wird und die Blutgefäße dadurch als dunkle Schatten sichtbar werden. "Darüber hinaus spielt eine genetische Veranlagung eine große Rolle", sagt Mokosch. "Auch eine ungesunde Lebensweise kann dafür verantwortlich sein." So gilt Rauchen zum Beispiel als einer der Gründe für die unschönen dunklen Ringe, ebenso Schlafmangel.

Nicht nur Hyaluronsäure soll in diesen Fällen helfen - auch Koffein soll für eine glattere, straffere Augenpartie sorgen. "Dieser Stoff wirkt hautstraffend und regt gleichzeitig die Durchblutung an. Deshalb wird er vor allem bei geschwollenen Augen und gegen Augenringe eingesetzt", erläutert Schlossberger.

Ein anderer Wirkstoff, der oft auf der Zutatenliste von Augencremes steht, ist Retinol. "Hinter diesem Begriff versteckt sich Vitamin A, das das Bindegewebe aufbaut und gleichzeitig Enzyme hemmt, die Kollagen abbauen", sagt Schlossberger. Aber: "Frauen mit empfindlicher Haut sollten bei Retinol etwas vorsichtig sein", fügt Mokosch hinzu.

Die Haut muss atmen können

Das gilt noch mehr für Stoffe mit den komplizierten Namen Methicone oder Dimethicone, denn dabei handelt es sich um Silikone. "Diese sorgen dafür, dass Fältchen aufgefüllt werden", sagt Schlossberger. "Was sich auf den ersten Blick gut anhört, ist aber nicht ideal für die Haut. Es legt sich wie ein Film über die feinen Poren, die Haut kann schlechter atmen und sich dadurch auch schlechter regenerieren."

Mehrfachnutzen versprochen 

Viele der heute erhältlichen Pflegeprodukte für die Augen versprechen gleich mehrere Dinge auf einmal: Sie sollen Fältchen mildern, Schwellungen verhindern und dunkle Augenringe vermindern. Diesen Mehrfachnutzen sehen Hautärzte jedoch kritisch. "Ein solches Versprechen kann man nur dann erfüllen, wenn man viele verschiedene Wirkstoffe in eine Creme packt", sagt Steinkraus. "Gerade diese Fülle an Inhaltsstoffen sollte man rund um die Augen jedoch vermeiden."

Spezielle Pflege empfohlen

Schlossberger empfiehlt daher, sich vorher genau zu überlegen, welches Problem man angehen möchte und speziell danach die Augenpflege auszusuchen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017