Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Kleiden wie ein Film- oder Serienstar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Den Look von Film-Helden nachstylen

17.02.2016, 13:36 Uhr | Sabine Kelle

Kleiden wie ein Film- oder Serienstar. Kleiden Sie sich wie ein Filmstar - zum Beispiel Colin Firth in "Kingsman". (Quelle: 2014 Twentieth Century Fox)

Kleiden Sie sich wie ein Filmstar - zum Beispiel Colin Firth in "Kingsman". (Quelle: 2014 Twentieth Century Fox)

Filmhelden glänzen mit fulminanten Rollen gepaart mit knisternder Spannung und vor allem einem unvergesslich coolen Look. Waren ihre Outfits lange nur auf Celluloid gebannt, können Sie ihn jetzt ganz einfach nachstylen. wanted.de zeigt Ihnen wie das geht.

Was wäre John Steed ohne seine Melone, Columbo ohne seinen knittrigen Trenchcoat, die Dukes ohne knallenge Jeans und Magnum ohne seinen Schnurrbart? Jeder Filmheld hat seinen eigenen, ganz unvergesslichen Look. Ob schnodderig wie Monk oder mega stylish wie Jay Gatsby – der Retro-Look steht auf der großen Leinwand hoch im Kurs. Wir haben die genialsten Looks für Sie zum Nachstylen herausgesucht.

Elegant wie ein "Kingsman"

Im Dienste seiner Majestät Geheimagent oder Gentleman sein – bei "Kingsman" geht das eine nicht ohne das andere. Der auf einem Comic basierende Film erzählt die Geschichte einer geheimen Agenten-Organisation, die einen Straßenjungen zum Gentleman-Agenten ausbildet. Das fordert nicht nur körperliche und geistige Fitness sowie eine geniale High-Tech Ausrüstung, sondern auch ein Maximum an Style. Das Online-Versandhaus Mr.Porter liefert die passende Kollektion dazu, die zum Teil exklusiv nur dort erhältlich ist.

Dafür holte man sich nur die feinsten britischen Manufakturen und Traditionshäuser ins Boot: Von der Cutler And Cross Brille aus italienischer Handarbeit, über Hemden von Turnbull & Asser, angesagte Zweireiher mit passendem Regenmantel von Macintosh, bis hin zu Accessoires wie Krawatten von Drakes, Schiebermützen aus dem Hause Lock & Co Hatters und dem noblen Krawatten-Clip aus Rosegold von Deakin & Francis. Sogar an passende Koffer wurde gedacht. Diese steuern Swaine Adeney Brigg und Globe-Trotter bei.

Lässig wie James Bond

Etwas rüpelhafter zeigt sich dagegen 007. Daniel Craig glänzt in "Spectre" nicht nur als James Bond, sondern auch in einem typischen Style-Mix aus smartem Anzug von Tom Ford und coolen Outdoor-Styles. Dazu begleitet ihn durch den kompletten Streifen die markante Snowdon Sonnenbrille, ebenfalls von Tom Ford. Vor allem in den Action-Szenen in Österreich bietet er uns eine coole Facette des Geheimagenten.

Die wattierte Bomberjacke mit Wollärmeln von Tom Ford bringt 007 elegant durch jeden Schneesturm. Sie ist sogar so cool, dass sie bereits überall ausverkauft ist und Sie bei Ebay Ihr Glück versuchen müssen. Die handgefertigten Outdoor-Boots von Danner mit speziellen Vibram Kletterlift-Sohlen und wasserfestem Goretex Futter zeigen sich dagegen deutlich ausdauernder, nicht nur auf dem Glatteis, sondern auch in Sachen Verfügbarkeit.

Dandyhaft wie "Der große Gatsby" Kein geringerer als Designer Ralph Lauren entwarf 1974 die unübertroffen eleganten Anzüge für Robert Redford. Charmant fängt Lauren den glamourösen Dandy-Look der 20-er-Jahre ein. Aber auch das Remake aus dem Jahre 2013 mit Leonardo DiCaprio kann sich sehen lassen. Lässige Anzüge in Weiß und Pastell wie der edle Zweireiher mit breitem Revers von Dolce & Gabbana empfiehlt er für den gestylten Alltag. Dazu kombiniert Lauren edle Hemden und extra hohe London-Kragen mit dekadent leuchtenden Krawatten, wie dem goldenen Seiden-Binder von Richard James. Die Silhouette ist schmal und wird durch zweireihige Westen und Sakkos betont. Selbst das Haar erhält dank Pomade eine weiche Welle, die dem smarten Dandy einen femininen Touch verleiht. Auf dem Kopf trägt Jay Gatsby gerne eine passende Schiebermütze oder einen kultigen Panama-Hut. Retro wie "Mad Men"

Doch auch Serien können sich im wahrsten Sinne sehen lassen. In Mad Men glänzt Hauptdarsteller Jon Hamm alias Don Draper als eleganter Lebemann und Chef einer Werbeagentur. Angefangen in den späten 50ern, gab sich der von Kostüm-Designerin Janie Bryant erdachte Look noch extrem schmal: skinny Anzüge mit Bleistifthosen, dazu schmale Krawatten unter extra-schmalen Krägen (auch Club- oder Tenniskragen genannt) mit ebenso filigranen Kragen-Nadeln.

Später wurde der Look etwas derber und breiter, aber nicht weniger modisch. So finden sich kurzärmelige Businesshemden, Ansteck-Fliegen und Nerd-Brillen. Dieser Style entwickelt sich bis zur letzten Staffel, wo Harry Crane zum Möchtegern mutiert: Mit breiten Revers an grellen Sakkos, langen Schals und auffälligen Brillen erinnert er an einen frühen Michael Caine in "The Italien Job". Die Outfits gelten in Fachkreisen als legendär, sodass sie nun auch im Museum of the Moving Image im Astoria in New York zu sehen waren.

Smarter Stilmix bei "Codename U.N.C.L.E."

Nicht nur im "Tatort" und bei "Mad Men" macht eine Serie großes Kino. Regisseur Guy Ritchie haucht der 60-er-Jahre-Kultserie "Solo" neues Leben ein. In "Codename U.N.C.L.E." ermittelt sich das charmante Agenten-Duo Napoleon Solo (Henry Cavill) und Kuryakin (Armie Hammer) zwei volle Stunden in einem stylishen Mix aus Britischen Bespoke Tailoring (Maßschneiderei) und amerikanischer Lässigkeit durch den Film. Elegant aber nicht zu dandyhaft trägt Hauptdarsteller Henry Cavill selbstverständlich nur edle Dreiteiler mit Fensterkaros, die geradezu herausschreien, dass sie maßangerfertigt sind. Kostümdesignerin Joanna Johnston steckt Cavill in einen sogenannten Bum Freezer – ein etwas kürzer und gerade geschnittenes Jackett, typisch für die 60-er-Jahre. Auch Farben und Muster werden mit einem Touch Retro  versehen. So finden sich neben Schiebermützen mit Prinz-of-Wales-Karo kultverdächtige Sonnenbrillen aus dem Hause Persol, Ray Ban und Armani. Der lässige Illya Kuryakin benötigt etwas mehr Bewegungsfreiheit. Also wählt man für ihn schnittige Rollkragen-Pullover von John Smedley und einen lässigen Velours-Blousons à la Steve McQueen. Das gute Stück von Ralph Lauren war bereits vor dem Filmstart ausverkauft. Dafür wird Sie die kultige G9-Harrington-Jacke von Baracuta trösten, die in weiteren Szenen zum Einsatz kommt. Diese können Sie noch ohne Probleme erwerben.  Die Looks zu den Filmen und Serien finden Sie auch in unserer Fotoshow.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017