Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub >

Einfachseil: Zum Klettern in Sporthallen geeignet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einfachseil: Zum Klettern in Sporthallen geeignet

15.03.2012, 09:52 Uhr | oh (CF)

Einfachseil: Zum Klettern in Sporthallen geeignet. Einfachseile sind in verschiedensten Stärken erhältlich, die von 8,9 Millimetern bis hin zu 11,4 Millimetern reichen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Einfachseile sind in verschiedensten Stärken erhältlich, die von 8,9 Millimetern bis hin zu 11,4 Millimetern reichen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Klettern sollten Sie unbedingt auf die richtige Sicherung achten. Großen Anteil daran hat das Kletterseil: Mit einem Einfachseil sind Sie gut bedient, wenn Sie in Sporthallen oder Naturklettergärten unterwegs sind.

Die unterschiedlichen Seiltypen

Ein Einfachseil wird im Einzelstrang verwendet, hingegen ein Halbseil oder Zwillingsseil beim Klettern immer im Doppelstrang genutzt werden – bei diesen beiden Seiltypen werden also zwei Seilstränge in einen Karabiner eingehakt, um so mehr Sicherheit zu garantieren. Dennoch ist das Einfachseil der ideale Tipp für Einsteiger, da es von der Handhabung eher einfach ist, ausreichend Sicherheit bietet und für das Klettern an Kletterwänden oder für einfache Touren geeignet ist.

Einfachseil kaufen: Doch welche Stärke wählen?

Einfachseile sind in verschiedensten Stärken erhältlich, die von 8,9 Millimetern bis hin zu 11,4 Millimetern reichen. Dünne Seile locken zwar mit einem geringen Gewicht und einer minimalen Seilreibung, allerdings sind sie auch sehr verschleißanfällig und besitzen nur geringe Sicherungsreserven – denn bei einem Sturz soll sich ein dynamisches Seil verformen und die Fallenergie reduzieren.

Ein Tipp für Anfänger: Wenn Sie ein Einfachseil kaufen, wählen Sie eines mit einem Durchmesser von etwa 10 Millimetern. Hier halten sich die Vorteile und Nachteile in der Waage.

Tipps für den Seilkauf

Beim Indoor-Klettern reicht in der Regel eine Seillänge von 60 Metern aus. Wenn Sie das Einfachseil außerdem nicht für Outdoor-Aktivitäten nutzen wollen, benötigen Sie auch nicht unbedingt ein imprägniertes Seil. Sie sollten bei einem Kauf jedoch darauf achten, dass das Einfachseil mindestens fünf Normstürze aushält – diese sind extrem großzügig ausgelegt und können in der Praxis kaum auftreten.

Von Vorteil ist auch eine möglichst hohe Seildehnung von 30 Prozent oder mehr. Je höher dieser Wert ist, desto stärker verformt sich das Seil bei einem Sturz und federt diesen ab. Für ausreichend Robustheit sollte der Mantelteil mindestens 30 Prozent betragen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017