Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub >

Calanques: Wandern im französischen Naturparadies

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Calanques: Wandern im französischen Naturparadies

30.08.2012, 09:29 Uhr | sk (CF)

Calanques: Wandern im französischen Naturparadies. Wandern im französischen Naturparadies. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wandern im französischen Naturparadies. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie durch die französischen Calanques südlich von Marseille wandern, sollten Sie schwindelfrei sein. Die Buchten entlang der Riviera, die sich teilweise bis zu 1,5 Kilometer in den Fels geschnitten haben, bieten beeindruckende Ausblicke auf das Meer und unberührte Landschaften – und das, obwohl die Calanques offiziell zum Stadtgebiet gehören. Im April 2012 wurde der Küstenstreifen zum Nationalpark erklärt.

Wandern im Parc National des Calanques

Diese Entscheidung ist nicht verwunderlich, wie Sie beim Wandern entlang der Küstenserpentinen feststellen werden. Teilweise reichen die Kalkfelsen bis weit über die Buchten mit sattblauem Meerwasser. "An einigen Stellen ist das Ufer so steil, dass nicht schwindelfreie Wanderer lieber Abstand zur Felskante halten. Bei heftigem Wind kann es dort gefährlich werden", schreibt der "Spiegel". Auch sollten Sie wegen der Tierwelt aufpassen: Die gefährlichen Raupen des Prozessionsspinners können Sie hier in Scharen antreffen – sie sind fast zahlreicher als die bunten Blüten, die sich zwischen den Felsen erheben. Die Route führt von Marseille aus über die Bucht von Sormiou, dann weiter über Morgiou bis in die Hafenstadt Cassis. Dort können Sie sich als Belohnung für die bestandene Wanderung ein Gläschen Pastis gönnen, den für Marseille typischen Anisschnaps.

Küstenwanderung in zwei Etappen

Eine Wanderung durch die Calanques können Sie innerhalb von elf Stunden – aufgeteilt auf zwei Tagesetappen – bewältigen, wenn Sie auf der Hauptroute bleiben. Da es entlang der Strecke jedoch keine Übernachtungsmöglichkeit gibt, müssen Sie am Abend mit dem Bus nach Marseille zurückfahren. Dieser bringt Sie dafür am nächsten Tag zum Ausgangspunkt der zweiten Etappe zurück. Die Hauptroute ist etwa 35 Kilometer lang und trotz 1.600 Höhenmeter, die es zu bewältigen gilt, größtenteils leicht zu bewandern. Einzelne Passagen werden allerdings als mittelschwer eingestuft.

Auf Markierungen achten

Entlang des Weges werden Sie auf viele farbige Markierungen stoßen, die die Hauptroute sowie abweichende Nebenstrecken markieren. Diese sind in regelmäßigen Abständen auf den Fels gemalt und werden regelmäßig erneuert. An Stellen ohne passenden Untergrund weisen "Steinmännchen" – kleine, aufgetürmte Steinhaufen – die Richtung. Der Hauptwanderweg, unspektakulär GR98 genannt, ist rot-weiß markiert. Abstecher zu besonders schönen Klippen oder Meerestälern abseits der Hauptstrecke sind in Gelb, Grün und Blau auf den Steinen abgebildet.

Doch die Farben haben bereits an den Startpunkten des Wanderweges eine Bedeutung: Wegen der hohen Waldbrandgefahr im Sommer wird der Zugang in die Calanques oft gesperrt. Ob Sie die felsigen Buchten entlang wandern dürfen, erkennen Sie an speziellen Farbcodes. Sehen Sie Orange, sind die Wege freigegeben, bei Rot nur zwischen sechs und elf Uhr vormittags. Schwarz bedeutet, dass der Zutritt komplett verboten ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Aktiv- & Skiurlaub

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017