Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland >

Amrum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schleswig-Holsteins Inseln und Halligen  

Amrum

26.08.2008, 18:15 Uhr

Amrum ist eine der drei nordfriesischen Geestkerninseln, zu denen auch Sylt und Föhr gehören. Im Osten konzentriert sich das Leben der Insel mit den vier ansässigen Ortschaften Norddorf, Süddorf, Steenodde und Nebel. Gen Westen erstreckt sich ein weites Dünengebiet bis in den Norden der Insel. Die höchste Düne ist 32 Meter hoch. Daneben zieht sich durch Amrum einer der breitesten Sandstrände Nordeuropas, der Kniepsand. Die leuchtenden Wanderdünen stoßen in der Inselmitte auf dunkle Wald- und Heideflächen. Ruhe und Beschaulichkeit findet man in den Dörfern der Friesen. Die Zeit scheint stillzustehen. Die Dörfer grenzen an das Wattenmeer, das sich im Wechsel der Gezeiten mit immer neuem Gesicht zeigt. Und überall die Rufe der Vögel, die den weiten Himmel Amrums prägen.

#

#

Weitere Informationen
Amrum Touristik, Am Fähranleger, 25946 Wittdün/Amrum, Tel. 04682 9403 - 0, E-Mail: info@amrum.de


Lesen Sie auf der nächsten Seite: Föhr

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017