Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland >

Kanu, Rad oder zu Fuß - Aktivurlaub im Lahntal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tourismus  

Kanu, Rad oder zu Fuß - Aktivurlaub im Lahntal

30.08.2013, 10:05 Uhr | dpa

Kanu, Rad oder zu Fuß - Aktivurlaub im Lahntal. In Wetzlar führt der Weg für Wanderer am unfertigen Dom vorbei, dem Wahrzeichen der Stadt.

In Wetzlar führt der Weg für Wanderer am unfertigen Dom vorbei, dem Wahrzeichen der Stadt. (Quelle: dpa)

Marburg/Gießen (dpa/tmn) – Die Wanderer stehen auf den Höhen des Lahnwanderwegs. Unten gleiten die Kanufahrer über den Fluss. Radler strampeln am Ufer. Für sportliche Erlebnisse am und im Wasser bietet das hessische Lahntal zahlreiche Möglichkeiten.

Vom verwunschenen Rothaargebirge durch die friedlichen Lahnauen bis zu Taunus und Westerwald: Auf 290 Kilometern erleben Urlauber auf dem Lahnwanderweg die unterschiedlichen Landschaften des hessischen Lahntals . Erst Ende 2012 wurde der Weg eröffnet. Die Etappen des Fernwanderweges führen durch kleinere Orte, größere Städte, an vielen Schlössern und Burgen vorbei – und natürlich entlang der Lahn.

Auch durch Runkel fließt der Nebenfluss des Rheins. Die Etappe, die von Villmar aus über Runkel nach Limburg führt, gilt als eine der schönsten. Zunächst heißt es aber Anhalten am Bahnübergang – er ist mit einer Anrufschranke gesichert und öffnet sich nur nach Anforderung im nahe gelegenen Bahnhof. Dann geht es weiter über kleine Pfade, an knorrigen Bäumen vorbei und durch ehemalige Weinberge, steil hinauf auf die Wehrley, einen bekannten Aussichtspunkt, der vom sogenannten Dr.-Otto-Bruchhäuser-Tempel gekrönt wird.

Vom steinernen Pavillon aus fällt der Blick tief hinunter ins Flusstal, zu Paddlern und Radfahrern – und zur majestätisch über der Lahn thronenden Burg Runkel. An dieser Stelle durchbricht die Lahn den Villmarer Massenkalkzug, und das Tal verengt sich auf weniger als 200 Meter. In Lahnstein fließt der Fluss schließlich in den Rhein. Dort endet der Lahnwanderweg.

Seinen Ursprung hat er an der Quelle des Flusses in Netphen bei Siegen. Hier beginnt auch der 245 Kilometer lange, gut ausgebaute Lahntalradweg. 

Wenn die Beine müde sind, aber der Kopf noch denken will, dann wartet in Gießen ein ganz besonderes Programm für den Nachmittag. Weit über die Grenzen Hessens hinaus bekannt ist mittlerweile das Mathematikum - ein Mitmach-Museum rund um Mathematik.

In Wetzlar führt der Lahnradweg die Radfahrer am unfertigen Dom vorbei, dem Wahrzeichen der Stadt. Seine Mischung aus romanischer und gotischer Architektur ist ein Stein gewordenes Sinnbild der Stadtgeschichte. Immer wieder stoppte Geldmangel die Bauarbeiten.

Ein eindrucksvoller Anblick erwartet die aktiven Urlauber auch in Weilburg . Das imposante Renaissanceschloss gehört zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern Hessens.

Heute ist Weilburg für den einzigen noch befahrbaren Schiffstunnel in Deutschland bekannt. Er wurde 1847 als Abkürzung durch den Mühlberg gebaut. Im Vierer-Kanu paddeln die Wasserwanderer in den Tunnel hinein. An diesem Tag ist es sehr voll in der Schleuse, im Halbdunkeln hallen die Rufe der anderen laut zwischen den Betonmauern.

Insgesamt stehen den Kanufahrern 160 Kilometer Lahnstrecke zur Verfügung, mit zahlreichen Ein- und Ausstiegsstellen, um die vielen kleinen Dörfer und Städte zu erkunden. Das Lahntal ist beim Thema Wasserwandern Marktführer in Deutschland. Bei aller Idylle - viel Zeit zum Ausruhen sollte man nicht verschwenden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal