Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa >

Rotlichtviertel in Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rotlichtviertel  

Die sündigsten Viertel in Europa

05.04.2011, 16:05 Uhr | sure, t-online.de

Rotlichtviertel in Europa. Lockt noch immer mit Sündigem - die Reeperbahn. (Foto: imago)

Lockt noch immer mit Sündigem - die Reeperbahn. (Foto: imago)

Geld oder Liebe – diese Frage stellt sich in der Bankenmetropole Frankfurt am Main nicht. Dort befindet sich beides in trauter Nachbarschaft: Umringt von Glastürmen der Finanzwelt liegt das Rotlichtviertel der Stadt. Das traditionelle Liebesrevier im Bahnhofsviertel zieht jährlich Tausende Touristen an, ebenso wie die Sündenmeilen anderer europäischer Städte. Sehen Sie die berühmten Rotlichtviertel in unserer Foto-Show.

Sündenmeilen auch im Reiseführer

Trist, grau und verschlafen wirken die meisten Rotlichtviertel am Tage. Doch sowie die Dämmerung einsetzt und die Neonlichter angehen, erwacht das Leben in den Kiezen von Hamburg, Frankfurt, Amsterdam, Paris und London. Wer glaubt, dass sich nur Herren mit einschlägigen Absichten „verirren“, liegt falsch. Längst stehen die Sündenmeilen in fast jedem Reiseführer. Das Frankfurter Rotlichtviertel in Bahnhofsnähe entwickelt sich immer mehr zur Partymeile. Wer keine Zeit hat, nach Hamburg zu fahren, der findet auch in Frankfurts Nachtclubs Kiezatmosphäre. Zwischen Puffs und Dönerläden befindet sich hier der Szeneclub "Pik Dame" inmitten der verruchten Elbestraße. In dem ehemaligen Bordell tanzt hier seit Neustem das gemischte Szenepublikum die Wochenenden durch und bekommt für zehn Euro Eintritt noch eine Strip-Nummer geboten.

Das Moulin Rouge in Paris

So werden ganze Busladungen vor dem Place Pigalle ausgespuckt dem legendären Lustviertel von Paris. Berühmt wurde das Pariser Lustviertel durch seine Bewohner, darunter der Maler Maurice Toulouse-Lautrec und Pablo Picasso, die sich von der Atmosphäre zu großen Werken inspirieren ließen. Der Place Pigalle wurde bereits von der Chansonsängerin Edith Piaf besungen und befindet sich zwischen dem neunten und achtzehnten Arrondissement der Stadt. Inmitten des Pariser Rotlichtviertels befindet sich auch das weltbekannte Moulin Rouge, dass ein Muss für Parisbesucher ist. Wer Lust hat, eine Tour zum Place Pigalle zu machen, findet in den „Adults Only“ Broschüren, die in den meisten Pariser Hotels ausliegen, entsprechende Angebote. Tagsüber bietet sich das Café "La Fourmi" an.

Vom Puffviertel zur Partymeile

„Auf der Reeperbahn nachts um halb eins, ob du'n Mädel hast oder hast kein's, amüsierst du dich“, besang Hans Albers einst Hamburgs Animierviertel. Heute ist das traditionsreiche Rotlichtviertel in der Herbertstraße und die Umgebung um den Hans-Albers-Platz, Kult. Bekannter als "Kiez", zählt das Hamburger Rotlichtviertel bei Touristen zum Pflichtprogramm eines Hamburgbesuchs. Auf 930 Metern reihen sich verschiedene Clubs aneinander und bilden Hamburgs Partyszene. Insider buchen vor ihrem Trip nach Hamburg die Kiez-Tour mit Olivia Jones, der wohl bekanntesten Drag Queen und Kiez-Legende Hamburgs. Gemeinsam mit ihrem Team bietet Olivia (www.olivia-jones.de) die „Safari Tour“ durch St. Pauli. Wer sich für die Geschichte des wohl „sündigsten Viertel Deutschlands“ interessiert, der sollte das Sankt Pauli Museum besuchen, dass die Geschichte des Szeneviertels dokumentiert. Zur traditionellen Eurovisionparty, die seit vielen Jahren auch fester Bestandteil der Fernsehübertragung am Finalabend des „Eurovision Songcontest“ ist, verwandelt sich die Reeperbahn zur Open-Air-Disco, auf der die Gäste bis zum Morgengrauen ausgelassen feiern können. In diesem Jahr findet die Party am 14. Mai statt.

Buntes Treiben in London

Berlinkenner beschreiben das Londoner Rotlichtviertel Soho als eine Mischung aus Prenzlauer Berg, Kreuzberg und ein wenig Schöneberg. Hier finden sich Sexläden, Clubs, Bars und auch die Schwulenszene Londons. Kreativität und Individualität scheinen hier grenzenlos. Das merkt man unter Anderem daran, dass sich in Soho zahlreiche Büros von Medien, Agenturen und der Filmindustrie niedergelassen haben. Das Szeneviertel erreicht man am Besten mit der U-Bahn über Leicester Square, Tottenham Court Road, Piccadilly Circus oder Oxford Circus.

Frauen in Schaufenstern

Schon seit dem 13. Jahrhundert hat sich die käufliche Liebe in Amsterdam angesiedelt und ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Stadtbildes. Jährlich besuchen zahlreiche Touristen das Rotlichtviertel zwischen Centraal Station, Nieuwmarkt und Dam. Hier stellen Frauen aller Nationen ihre Vorzüge in den berühmten Schaufenstern zur Schau und locken die Besucher an. Der wohl bekannteste Nachtclub im Amsterdamer Rotlichtviertel ist der Casa Rosso Nightclub, indem auch Live-Sex-Shows geboten werden. Das Erotikmuseum der holländischen Hauptstadt zeigt Ihnen alles, was Sie schon immer zum Thema Sex und Prostitution wissen wollten. Und auch das Amsterdamer Nachtleben hat jenseits der Rotlichtszene viel zu bieten. Ob Hamburg, Paris oder London, ein Bummel durch die sündige Seite einer Stadt vervollständigt das Bild.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

 

 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal