Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa >

Polnische Touristenattraktion Wieliczka wird zum Sanatorium

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wellness  

Polnische Touristenattraktion Wieliczka ist nun ein Sanatorium

16.08.2011, 09:57 Uhr | dpa-tmn

Polnische Touristenattraktion Wieliczka wird zum Sanatorium . Das Salzbergwerk Wieliczka. (Foto: imago)

Das Salzbergwerk Wieliczka. (Foto: imago)

Das polnische Salzbergwerk Wieliczka bei Krakau ist nun auch ein Sanatorium. Das Gesundheitsministerium habe die Touristenattraktion, die auch auf der Liste des Weltkulturerbes steht, zum ersten unterirdischen "Kurort" des Landes erklärt, teilte die Grubenverwaltung mit. Schauen Sie sich das faszinierende Salzbergwerk auch in unserer Foto-Show an.

Heilbehandlungen unter der Erde

In den unterirdischen Kammern des Bergwerks, in dem seit dem Mittelalter Salz abgebaut wurde, soll es nun 135 Meter unter der Erdoberfläche Heilbehandlungen geben. Während der drei- bis vierwöchigen Kuraufenthalte können die Patienten den Angaben zufolge teilweise auch im Bergwerk übernachten. Bereits seit acht Jahren gibt es in Wieliczka ein unterirdisches Rehabilitationszentrum, in dem jährlich rund 1500 Patienten mit Atemwegserkrankungen behandelt werden.

Bergwerk mit heilsamer Wirkung

Wissenschaftler hatten die heilsame Wirkung der Luft in dem Bergwerk bestätigt. Während das Bergwerk selbst ein unterirdisches "Straßennetz" von einer Länge von 300 Kilometer hat, wandern Besucher nur die 2,5 Kilometer lange Touristenstrecke entlang, die durch 20 unterirdische Kammern führt. Berühmt ist Wieliczka vor allem wegen seiner Skulpturen aus Salz - viele von ihnen stammen aus der Hand von Bergleuten.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal