Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa >

Italien: 105 Millionen Euro für Sanierung von Pompeji

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

105 Millionen Euro für Sanierung von Pompeji

30.03.2012, 12:59 Uhr | AFP

Italien: 105 Millionen Euro für Sanierung von Pompeji. Pompeji soll für 105 Millionen Euro saniert werden (Quelle: dpa)

Pompeji soll für 105 Millionen Euro saniert werden (Quelle: dpa)

Jährlich werden Millionen Besucher von der antiken Stadt Pompeji angezogen. Die am besten erhaltene römische Siedlung zerfällt jedoch immer mehr. Für die Sanierung der weltberühmten antiken Stadt Pompeji werden aus EU-Mitteln und Italiens Staatskasse insgesamt 105 Millionen Euro bereitgestellt. Der EU-Beitrag belaufe sich dabei auf knapp 42 Millionen Euro, teilte die Europäische Kommission nach ihrem Beschluss über die Mittelvergabe in Brüssel mit. Die Sanierung geschehe "im Interesse des geschichtlichen Erbes Europas" und könne die Stätte in der Region Kampanien "langfristig als Touristenattraktion" erhalten, hieß es in der Mitteilung.

Vulkan Vesuv zerstörte 1979 Pompeji

Die Überreste der römischen Ortschaft hatten in den vergangenen Jahren zwei Mal schwer gelitten. 2010 brachen Teile des Ensembles nach extrem schlechtem Wetter zusammen, darunter auch eine Gladiatorenschule. Ende 2011 ging sintflutartiger Regen auf die Stätte nieder und beschädigte sie ebenfalls stark. Pompeji war im Jahr 1979 beim Ausbruch des Vesuv zerstört worden.

Welterbestätte soll gesichert und saniert werden

Mit den jetzt freigegebenen Geldern soll der Kommission zufolge zum einen der Bestand in der Ausgrabungsstätte gesichert und saniert werden, vor allem die besonders von Verfall bedrohten Teile. Zudem soll ein Entwässerungssystem finanziert werden. Darüber hinaus fließe auch Geld in die bessere Ausbildung der Mitarbeiter auf dem Gelände, teilte Brüssel mit. Pompeji ist seit 1997 als Welterbestätte bei der UNESCO gelistet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal