Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa >

Griechenland-Urlaub zum Schleuderpreis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Griechenland wird Schnäppchenland

22.06.2012, 14:41 Uhr | dpa

Griechenland-Urlaub zum Schleuderpreis. Blick auf die Sporaden-Insel Skopelos. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Blick auf die Sporaden-Insel Skopelos. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Deutschen sind die wichtigste Gruppe für die Tourismusbranche Griechenlands, doch die Deutschen wollen nicht so recht. Hellas kämpft gegen leere Hotels und wegbrechende Umsätze. Jetzt gibt es erste Hoffnungsschimmer für die Branche in dem Euro-Krisenland. Eine unserer Foto-Shows zeigt zum Beispiel die bekanntesten griechischen Inseln.

Angebote mit bis zu 30 Prozent Rabatt

Mit Schnäppchenpreisen versuchen deutsche Reiseveranstalter, verunsicherten Urlaubern Griechenland schmackhaft zu machen. Rabatte bis zu 30 Prozent sollen sie in das Mittelmeerland locken, dessen wichtigster Wirtschaftszweig im Gefolge der Schuldenkrise in Bedrängnis geraten ist. Mittlerweile sind die Buchungszahlen nicht mehr ganz so trist wie noch vor einigen Monaten, wie aus einer dpa-Umfrage unter deutschen Veranstaltern hervorgeht. Eine Trendwende sehen zwar die wenigstens Anbieter. Sie hoffen aber, dass nach dem Wahlsieg der Euro-Befürworter in Athen die Bundesbürger ihre Zurückhaltung kurz vor Beginn der Hauptreisezeit noch aufgeben.

Manche TUI-Hotels sind sogar ausgebucht

"Wir setzen auf eine steigende Nachfrage, vor allem im Last-Minute-Geschäft", heißt es beim größten deutschen Reiseveranstalter TUI. Die Buchungen für Griechenland hätten in den vergangenen Wochen angezogen. "Das Minus wird kleiner. Von einer Trendwende wollen wir allerdings noch nicht sprechen", sagte eine TUI-Sprecherin. Die Lage auf dem griechischen Markt bleibe insgesamt angespannt, allerdings nicht überall. "Es gibt auch Hotels, die komplett ausgebucht sind und gar keine Probleme haben, ihre Betten voll zu bekommen", sagte die Sprecherin. TUI hat die Preise für Hellas-Reisen nach eigenen Angaben im Schnitt um 10 Prozent gesenkt. Weitere Rabattpakete planen die Hannoveraner nicht.

Satte Rabatte auch für Ägypten-Reisen

"Die Buchungen hängen stark vom aktuellen Bild und den Ereignissen in Griechenland ab. Insgesamt liegt der Markt weiterhin deutlich unter dem Vorjahr", sagte ein Sprecher von Thomas Cook Deutschland. Der Wahlausgang sei möglicherweise aber ein erster Schritt, um das Vertrauen der Urlauber zurückzugewinnen. Deutschlands zweitgrößter Reiseveranstalter steuerte mit Rabatten von bis 20 Prozent gegen die Krise. Ähnliche Größenordnungen gibt es den Angaben zufolge noch für Reisen nach Ägypten.

2012 soll kein "verlorener Sommer" werden

Auch die Kunden der Rewe-Pauschalreiseveranstalter ITS, Tjaereborg und Jahn Reisen können nach Angaben eines Sprechers zurzeit bis zu 20 Prozent beim Griechenland-Urlaub sparen. Die Buchungen lägen dennoch etwa 30 Prozent unter dem Niveau der vergangenen Saison. Allerdings ist die Auslastung der Hotels sehr unterschiedlich: "Es ist nicht so, dass überall gähnende Leere herrscht." Alltours hat nach eigenen Angaben bei Griechenland-Urlauben die Trendwende im Juni geschafft. In den ersten zwei Wochen des Monats verzeichnete das Duisburger Unternehmen ein Plus bei den Hellas-Buchungen von 13 Prozent. Preissenkungen um bis zu 30 Prozent, verlängerte Frühbucherfristen für die griechischen Inseln und eine Imagekampagne für das Land hätten maßgeblich zu der Entwicklung beigetragen, sagte alltours-Chef Willi Verhuven. "Wir wollten schnell etwas tun, damit der Sommer 2012 für das Land kein verlorener Sommer wird". Das Unternehmen ist mit dem Griechenland-Geschäft groß geworden. Das Plus reicht dem Unternehmen zufolge allerdings nicht aus, um den Rückgang der vergangenen Monate aufzuholen. Insgesamt liegen die Buchungen für Griechenland einem Sprecher zufolge weiterhin im zweistelligen Prozentbereich unter dem Vorjahr.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017