Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa > Kroatien >

Zauberhaftes Zadar: Dalmatiens quirlige Mini-Metropole

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zauberhaftes Zadar  

Dalmatiens quirlige Mini-Metropole

12.12.2014, 12:35 Uhr | Hans-Werner Rodrian, srt

Zauberhaftes Zadar: Dalmatiens quirlige Mini-Metropole. Blick auf die malerische Altstadt von Zadar. (Quelle: SRT /zadar.travel)

Blick auf die malerische Altstadt von Zadar. (Quelle: zadar.travel/SRT )

Zu Unrecht steht die gerade mal einen Kilometer mal 400 Meter große Halbinsel im Schatten der kroatischen Tourismusmagnete Split und Dubrovnik. Denn zwischen Zadars schattigen Promenaden und mächtigen Stadtmauern drängen sich nicht nur 3000 Jahre Geschichte und Kirchen voller Kunstschätze. In den autofreien Gassen bummelt es sich auch angenehm auf tausend Jahre altem Marmorpflaster, vorbei an Boutiquen, Cafés und Eisdielen. Ein paar Ansichten aus dem malerischen Zadar zeigen wir Ihnen auch in unserer Foto-Show.

Hotels gibt es in der Altstadt kaum, die meisten Urlauber wohnen am Ortsrand in einer großen Hotelzone namens Borik. Das heißt auf Deutsch Kiefernwald. Und tatsächlich ist die totalrenovierte Anlage aus sozialistischer Zeit eingebettet zwischen Pinien und Kiesstrand. Kinder lieben die Wasserrutschen, Erwachsene die direkte Strandlage. Weiter draußen auf der Halbinsel Punta Skala hat dieselbe österreichische Hotelkette kürzlich noch ein extravagantes Fünf-Sterne-Hotel eröffnet - der ganze Stolz der Region.

Auf Zadars antiken Spuren

Aber Zadar ist keineswegs eine reine Touristenstadt, sondern quicklebendiges Zentrum. Das liegt auch an einer landschaftlichen Besonderheit: Anders als hinter allen anderen Küstenstädten in Kroatien beginnt hier nicht sofort ein Gebirge, sondern es breiten sich erst mal 20 Kilometer fruchtbares Land aus. Was dort wächst, findet sich auf dem Obstmarkt direkt hinter dem Hafentor unter bunten Schirmen. Da türmen sich Wassermelonen, Aprikosen, Mandeln und die berühmten Maraskakirschen, aus denen Zadars wichtigstes Souvenir gewonnen wird: der Maraschinolikör. Da setzt sich mancher gern zu einem Gläschen in die Marktkneipe und schaut dem bunten Treiben zu.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Später lohnt ein Spaziergang durch die Altstadt zum weit aufs Meer hin geöffneten Ruinenfeld des römischen Forums. Ja, genau: In Zadar gibt es wie in Rom ein Forum Romanum mitten in der Stadt. Das war einst von Säulenhallen und Statuen umgeben. Heute kann man im Schatten der Tamariskenbäume die von Millionen Füßen blankpolierten Pflastersteine bewundern. Wer genau hinsieht, stellt fest, dass auch die nahe Kirche Sveti Donat fast komplett aus dem Marmor des römischen Forums gebaut ist. Besonders charmant gibt sich diese antike Stätte in der blauen Stunde nach Sonnenuntergang: Da erklingen zwischen den Säulenstümpfen gern Konzerte, während sich die Gäste in den lauschigen Cafés rundum einen Cocktail gönnen. Die schönsten Bars finden sich im Stadtpark oberhalb der fünf Brunnen und auf den Stadtmauern, die so dick sind, dass Grünstreifen und Clubs darauf passen.

Die weltweit einzige Meeresorgel sorgt für unvergessliche Momente

Kein Café, aber eine unvergleichliche Stimmung besitzt das moderne Wahrzeichen von Zadar: die Meeresorgel. Vor zehn Jahren hatte der Architekt Nikola Bašiæ die geniale Idee, an der Westspitze der Uferpromenade 35 Röhren in die neue Uferpromenade einzulassen. Seitdem strömen Wind und Wellen durch die Rohre und spielen ihre endlose Symphonie auf der weltweit einzigen Meeresorgel. Es klingt ein bisschen wie Walgesänge: nach Meer und Sehnsucht und tiefer Leidenschaft.

Diese "Orgelkonzerte" sind ebenso frei zugänglich wie die angrenzende Installation "Gruß an die Sonne". Nikola Bašiæs Sonnengruß besteht aus 300 zu einem 22-Meter-Kreis zusammengesetzten Solarzellen, und abends beginnen sie im Rhythmus der Meeresorgel zu leuchten. So weiß der Betrachter in der Stunde des Sonnenuntergangs kaum, wo er eher hinsehen sollte: auf den farbenprächtigen modernen Sonnengruß oder in den echten Sonnenuntergang, von dem schon vor 50 Jahren Alfred Hitchcock schwärmte, er sei schöner als der in Florida.

Weitere Informationen:

Der Flughafen Zadar wird von Croatia Airways, Lufthansa, Germanwings und Ryanair angeflogen. Pauschalreisen (auf Wunsch auch mit Autoanreise) bieten alle großen deutschen Reiseunternehmen an.
Allgemeine Infos: Kroatische Zentrale für Tourismus, Stephanstr. 13, 60313 Frankfurt, Tel 069/238535-0, und Rumfordstraße 7, 80469 München, Tel. 089/223344.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Europa > Kroatien

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017