Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen >

Eine neue Touristenstadt in Ägypten entsteht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eine neue Touristenstadt in Ägypten entsteht

12.12.2007, 12:04 Uhr | dpa-tmn

In Ägypten entsteht eine neue Stadt (Foto: ddp)In Ägypten entsteht eine neue Stadt (Foto: ddp)Hurghada und Sharm El Sheikh sind die bekanntesten Touristenorte in Ägypten. Doch bald wird sich ein dritter dazugesellen: Port Ghalib. Die südafrikanische Luxushotelkette Sun International Resorts & Hotels verwirklicht im neu gebauten Sahara Sun Resort in Port Ghalib ein Megaprojekt der Superlative - die zweitgrößte von Menschenhand geschaffenen Salzwasserlagune der Welt. Fast 10 Millionen Liter Wasser wurden zunächst in das 8500 Quadratmeter große Becken gepumpt, um in der Lagune eine ganze Stadt entstehen zu lassen.

#
Hotelbewertung Hotels in Ägypten, von T-Online Usern bewertet
Online-Reiseführer So schön ist Ägypten

#

#

Port Ghalib liegt dreieinhalb Autostunden südlich von Hurghada. Highlights des neuen Luxusresorts Sahara Sun sind der 1,5 Kilometer lange Privatstrand mit vorgelagertem Korallenriff, die 750 Meter lange imposante Promenade mit zahlreichen Restaurants, Bars, Cafés, Clubs sowie ein traditioneller Souq (Markt) mit über 200 Geschäften. Ganze 23 Hotelanlagen werden auf dem Gelände bis 2014 zu finden sein und den 18 Kilometer langen Küstenstreifen säumen. Der Ort verfügt bereits über den internationalen Flughafen Marsa Alam und einen Yachthafen. Insgesamt investiert die kuwaitische Firmengruppe Kharafi rund 1,2 Milliarden Dollar in Port Ghalib. Auch ein Golfplatz, ein großes Wellness-Center und ein Spielcasino sind geplant.

Vom Geheimtipp zum Touristenmagneten

Bislang war der Ort fast nur unter Tauchern bekannt. Das kaum drei Kilometer vom Hafen entfernte Korallenriff bietet eine noch weitgehend unberührte Unterwasserlandschaft. Auch lohnt sich ein Abstecher per Bus ins Niltal nach Luxor. Dort erwartet den Besucher das Tal der Könige mit seinen Pharaonengräbern, der Tempel der Königin Hatschepsut und die gigantische Tempelanlage von Karnak. Die Fahrt im polizeilich gesicherten Konvoi dauert zwar einige Stunden, lohnt sich allerdings auf jeden Fall.



Weitere Informationen


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Bis zu 65% Rabatt auf Möbel im großen WSV
jetzt für kurze Zeit bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018