Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen >

Argentinien: Zugfahrt in 4200 Metern Höhe mit dem "Wolkenzug"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Argentinien  

Zugfahrt in 4200 Metern Höhe

08.08.2008, 14:01 Uhr | dpa

Der Tren a las Nubes ("Zug in die Wolken") passiert 29 teils atemberaubende Brücken (Foto: dpa)Der Tren a las Nubes ("Zug in die Wolken") passiert 29 teils atemberaubende Brücken (Foto: dpa)

Mit dem Zug in die Berge: Der weltbekannte "Zug in die Wolken" ("El Tren a las Nubes") im Nordwesten Argentiniens hat nach dreijähriger Betriebspause wieder den Betrieb aufgenommen. Die spektakuläre Fahrt durch die Anden bis auf 4200 Meter Höhe gilt als einer der touristischen Höhepunkte des südamerikanischen Landes. Erleben Sie den Wolkenzug in unserer Foto-Serie.

#

Foto-Serie Europas Luxuszüge
Tipps von A bis Z Reiseführer Argentinien
Wo übernachten? Hotelbewertungen Argentinien

#

#

2005 blieb der Zug in schwindelerregender Höhe liegen

2005 war den Betreibern die Konzession entzogen worden, nachdem ein mit 500 Urlaubern voll besetzter Zug auf der gigantischen Eisenbahnbrücke La Polvorilla, dem mächtigsten Viadukt der Anden- Bahn, in schwindelerregender Höhe liegenblieb. Die Passagiere mussten ohne Heizung bei bitterer Kälte auf Hilfe warten. Die neue Betreiberfirma Ecotren versicherte nun, auf solche Notfälle vorbereitet zu sein.

434 Kilometer Nervenkitzel

"Mit der Wiederaufnahme des Betriebes hat Argentinien eine seiner Hauptattraktionen zurückgewonnen", lobte der Gouverneur der Provinz Salta, Juan Manuel Urtubey. Die Strecke führt aus der gleichnamigen Provinzhauptstadt in die Hochebene Puna an der chilenischen Grenze und wieder zurück, insgesamt 434 Kilometer. Der Zug, der aus einer Lokomotive und fünf Waggons besteht, überquert dabei 29 Brücken und passiert 21 Tunnel. Einer der Waggons steht ausschließlich für die medizinische Betreuung von Passagieren bereit, die unter Höhenkrankheit, meist Kopfschmerzen und Übelkeit, leiden. Dennoch war der Zug in der Vergangenheit gerade bei ausländischen Touristen sehr beliebt und fast ständig ausgebucht. Die Fahrt kostet für Ausländer 140 Dollar (87 Euro).

Weitere Information: www.trenalasnubes.com.ar (Englisch)

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017