Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Polen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schengen-Neulinge  

Polen

17.12.2007, 11:55 Uhr | dpa-tmn

Noch immer gibt es den sogenannten Heimwehtourismus, bei dem Vertriebene und ihre Kinder die alte Heimat Schlesien, Pommern oder Ostpreußen besuchen. Er verliert aber zunehmend an Bedeutung. Stattdessen zieht die Ostseeküste mit Danzig viele Sommerurlauber an, Masuren gilt als Naturparadies nicht zuletzt für Fahrradurlauber. Die alte Hauptstadt Krakau im Süden des Landes gilt als Spiegelbild der Architekturgeschichte vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. In der Hohen Tatra kommen Wanderer und im Winter Skiläufer auf ihre Kosten. Wichtigster Touristenort dort ist Zakopane. Informationen: Polnisches Fremdenverkehrsamt (Tel.: 030/210 09 20, www.polen-info.de)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal