Sie sind hier: Home > Leben >

Reisen

...

27 Welterbestätten

Bild 1 von 27
Die Kulturlandschaft Le Morne im Südwesten der Insel Mauritius ist ein Symbol für den Widerstand und Freiheitskampf der Sklaven, die vom afrikanischen Festland, von Madagaskar, Indien und Südostasien hierher verschifft wurden. Die Höhlen des Berges Le Morne dienten den Maroons, wie die entflohenen Sklaven genannt wurden, als Unterschlupf. Mauritius war im 18. und 19. Jahrhundert ein bedeutender Umschlagplatz für den Sklavenhandel. (Foto: Imago)

Die Kulturlandschaft Le Morne im Südwesten der Insel Mauritius ist ein Symbol für den Widerstand und Freiheitskampf der Sklaven, die vom afrikanischen Festland, von Madagaskar, Indien und Südostasien hierher verschifft wurden. Die Höhlen des Berges Le Morne dienten den Maroons, wie die entflohenen Sklaven genannt wurden, als Unterschlupf. Mauritius war im 18. und 19. Jahrhundert ein bedeutender Umschlagplatz für den Sklavenhandel. (Foto: Imago)




Anzeige
shopping-portal