Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Open-Air-Bars: Dachterrassen mit Wow-Faktor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Open-Air-Bars: Dachterrassen mit Wow-Faktor

09.08.2012, 09:38 Uhr | Christian Haas/srt, srt

Open-Air-Bars: Dachterrassen mit Wow-Faktor. Dachterrassen weltweit begeistern mit ihren traumhaften Ausblicken. (Quelle: srt (06.08.2012/srt-Archiv))

Dachterrassen weltweit begeistern mit ihren traumhaften Ausblicken. (Quelle: srt (06.08.2012/srt-Archiv))

Oben ohne - das macht an. Das gilt auch für Bars und Restaurants in höheren Etagen. Denn während im Straßengewirr weit unten hektischer Feierabendverkehr an Entspannung nicht denken lässt, geht das ein paar Dutzend, mitunter gar hundert Meter weiter oben auf der Terrasse eines Wolkenkratzers doch deutlich einfacher. Begeben Sie sich mit uns auf einige ausgefallene Dachterrassen weltweit.

Perfekt ist der Besuch einer Dachterrasse, wenn einem zum kühlen Bier oder Cocktail zusätzlich ein fantastischer Sonnenuntergang serviert wird. Richtig ansprechend ist das Szenario dann zu vorgerückter Stunde, wenn die Lichter der Großstadt für eine fabelhafte Kulisse sorgen.

Fast schon zum Status einer eigenen Sehenswürdigkeit haben es das im Sol Meliá ME untergebrachte "Penthouse" in Madrid, die im sehenswerten Guinness Store House befindliche "Gravity Bar" in Dublin sowie in London die "Top Floor Bar" gebracht. In Letzterer können die Besucher ihre Drinks unter einer gläsernen Kuppel zu sich nehmen. Wer in Schwung gekommen ist, zieht weiter ins angesagte "Vertigo 42" im 183 Meter hohen Tower 42. Dort feiert sich das feine Publikum des Financial District regelmäßig selbst, entweder in der Panoramabar mit selbst für Londoner Verhältnisse sündteuren Drinks in der Hand oder nebenan auf der Tanzfläche. >>

Fein - im Sinne von gediegen - geht es auf der luxuriösen "Terrazza Rosé" des Hotels "St. George" in Rom zu, wo neben vorzüglichen Rosé-Weinen helle Holzdielen und bequeme Sofas den Besucher glatt vergessen lassen, dass er sich inmitten der belebten Altstadt der italienischen Hauptstadt befindet.

In Istanbul sorgt für derartige Erlebnisse die Bar "360", die zugleich als Restaurant und Lounge fungiert. Untergebracht ist die angesagte Location in einem futuristischen Penthouse aus Glas, das auf einem Stadthaus aus dem 19. Jahrhundert in Beyoglus Flaniermeile Istiklal Caddesi steht. Übrigens: Wer Höhenangst hat, sollte den Glasboden an der Bar des "360" meiden - darunter ist das offene Treppenhaus zu sehen, das acht Stockwerke nach unten führt.

Eine erhabene Position genießen Barcelona-Urlauber in mehreren Hotels, zum Beispiel in der Lounge-Bar "La Terrazza" auf der Dachterrasse des "Marriott Renaissance" oder auf der noblen Terrasse des "Hotel Omm". >>

Dort sind Pool und Liegeplätze von dunklen Holzpaneelen eingefasst, während helle Kissen und Sitzbezüge das Szenario aufhellen. Das gilt erst recht, wenn die Kellner frische Drinks vorbeibringen. Auf der "miXup Bar und Terrasse" des 2011 eröffneten "W St. Petersburg" sollten es Gäste nicht bei Drinks belassen. Schließlich ist Koch-Legende Alain Ducasse für das dortige "miX"-Restaurant zuständig, was kulinarisch viel verspricht.

Berlin und München Vorreiter in Deutschland

Auch in Deutschland haben sich einige attraktive Terrassenbars etabliert, allen voran die Berliner "Pan Am Lounge" in der zehnten Etage des "Hauses Eden" direkt am Zoologischen Garten und der "Club Weekend" im 15. Stock im ehemaligen "Haus des Reisens" am Alexanderplatz. Während sich die einen am Ausblick ergötzen, tun das andere ein paar Etagen tiefer in Berlins angesagtestem Techno-Club an der Musik. Das 2009 eröffnete "Axel Hotel", das sich speziell an Schwule richtet, wirbt indessen ebenfalls mit einer Sky-Bar-Lounge - und einem Whirlpool unter offenem Himmel mit Blick über die Skyline Berlins. In München bietet das Fünf-Sterne-Hotel "Bayrischer Hof" den Besuchern des "Blue Spa" (und das können nach Vorreservierung auch externe Gäste sein) Zugang zur Dachterrasse - ebenso das "Mandarin Oriental" ein paar Straßen weiter. Auf der "China Moon Roof Terrace" sorgen stylische Designermöbel in Orange und Hellbraun, der 360-Rundumblick auf München sowie eine üppige "Stadtdschungel"-Bepflanzung für Urlaubsgefühle in der Großstadt. Weiterer Pluspunkt: Hier werden auch Gerichte des Sterne-Kochs Simon Larese kredenzt.

Richtig viele Rooftop-Bars gibt es in den USA. Eine international renommierte Adresse ist die Bar auf dem Dach des ultramodernen "Standard"-Hotels im Zentrum von Los Angeles. Filmreif sind hier nicht nur die futuristisches Lounges samt Wasserbetten und der Dachpool, sondern auch das Programm. Auf die Wand des gegenüberliegenden Gebäudes werden ganz hollywoodmäßig Filme projiziert. Klar, dass das Skyscraper-Mekka New York Hochgefühle der besonderen Art besonders gut erzeugen kann. >>

Das "230 Fifth" mit Blick auf das Empire State Building und das "A60" auf dem Dach des "60 Thompson Hotel" gehören sicherlich zu den besten Adressen. Miami-Urlauber sollten in der "Spire Bar & Lounge" im "The Hotel" auf ihre Reise anstoßen, Las-Vegas-Gäste in der Bar mit dem passenden Namen "Moon". Wobei der Mond freilich längst nicht die einzige Lichtquelle auf der Open-Air-Terrasse darstellt. Im Gegenteil: Nirgends dürfte es mehr Blinken und Flimmern zu beobachten geben als in der Zockermetropole in Nevada.

Zum wahren Hotspot der Sky-Bars hat sich jedoch Südostasien entwickelt, und zu deren Hauptstadt Bangkok. Im Lauf der vergangenen Jahre hat allein in der thailändischen Kapitale ein halbes Dutzend neuer, hipper Locations auf sprichwörtlich höchstem Niveau eröffnet. Im 31. Stockwerk des "Millennium Hilton Hotels" etwa liegt die "Rooftop Terrace" und lockt mit gemütlichen Sitzecken an der frischen Luft. Wem es zu kühl wird, was jedoch eher selten der Fall ist, findet eine Etage höher die mit großen Fensterfronten versehene Cocktailbar "Three Sixty Lounge", die ihren Namen dem 360-Grad-Panorama zu verdanken hat. Hier müssen die Gäste sich nicht mal von ihren Sesseln erheben, um den kompletten Überblick über die Metropole zu bekommen: Die runde Bar auf dem Dach des Hotels rotiert um ihre eigene Achse.

Eine runde Sache ist auch das "Sirocco", das höchste Open-Air-Dachrestaurant der Welt. Es befindet sich im 63. Stock des "Lebua"-Hotels, rund 230 Meter über dem Straßenasphalt und hat 2011 durch den Film "Hangover 2" einen riesigen Bekanntheitsschub erfahren - schließlich dienten Hotel wie Dachterrasse als wichtige Kulissen der schräg-skurrilen Kopfweh-Komödie. Seit dem Erfolg des Blockbusters pilgern viele Touristen extra hierher, um auf den Spuren der Hollywoodstars zu dinieren. Neben der 5-Sterne-Gastronomie, die nicht nur den hoteleigenen Gästen, sondern jedermann zugänglich ist, lockt als besonderes Highlight die ebenfalls hier befindliche "Sky Bar". Dieser in hell leuchtenden Farben schillernde Tresen scheint auf einem kleinen Plateau über der Stadt zu schweben - lediglich eine Glaswand liegt zwischen den Cocktail schlürfenden Gästen und dem tief unten liegenden Straßenverkehr. Unser Tipp: die hauseigene Martini-Kreation namens "Hangovertini". Aber bitte nicht zuviel davon genießen, denn für einen Filmriss, wie ihn die "Hangover"-Helden erleben, ist die Location viel zu schön.

Schauen Sie sich einige atemberaubende Dachterrassen in unserer Foto-Show an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017