Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

London - Wahrer Luxus in Knightsbridge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Wochenende in London: Luxus in Knightsbridge

17.12.2012, 17:11 Uhr | Claudia Carstens/srt, srt

London - Wahrer Luxus in Knightsbridge. In Knightsbridge leben die Reichen und Schönen. (Quelle: Reuters)

In Knightsbridge leben die Reichen und Schönen. (Quelle: Reuters)

In Knightsbridge leben die Reichen und Schönen. Dort wohnen diejenigen unter den jungen Investmentbankern, die sich trotz Finanzkrise weiter das Leben in dem noblen Londoner Stadtteil leisten können. Es könnte aber auch sein, dass einem plötzlich die Prinzen William und Harry im Hyde Park entgegen spazieren. So erzählt man sich zumindest. Also nichts wie los zu einem Luxuswochenende an der Themse!

Knightsbridge: So heißt eine Straße entlang des Hyde Parks, und so heißt auch das Viertel rundherum. Entlang der Straße gibt es Häuser, die aussehen wie Königspaläste, ein Luxusmarkenshop folgt dem anderen. Die Taxis hupen und schlängeln sich neben roten Doppeldeckerbussen in engen Reihen Stück für Stück vorwärts. Gut, dass man gut zu Fuß überall hinkommt. Sonst nimmt man wie auch der Investmentbanker einfach die "Tube", die U-Bahn.

Vor dem Luxuskaufhaus Harrods in der Brompton Road spielen zwei ältere Männer auf Steel Pans karibische Melodien. Alt und Jung warten vor den schmalen Eingangstüren, um ab Punkt zehn Uhr den Einkauf zu erledigen oder ein Souvenir zu ergattern. Die Food-Abteilung ist bombastisch: Verzierte Törtchen, Breakfast Tea in allen Sorten und die feinsten Schokopralinen lassen einen schnell nach der Kreditkarte suchen. >>

In der Mitte des Untergeschosses prangt ein mitreißendes Denkmal für Prinzessin Diana und Freund Dodi. Auf dem Weg nach oben zur riesigen Spielzeugabteilung passiert man einen prächtigen ägyptischen Bereich mit einer goldfarbenen Sphinx. Schicke Pumps im nächsten Floor, eine hübsche Lederclutch für 650 britische Pfund - hier reihen sich Luxusartikel an Luxusartikel. Noch etwas schicker geht's im Luxuskaufhaus Harvey Nichols zu. Das befindet sich nur ein paar Häuser weiter, in der Knightsbridge Nr. 109-125, direkt gegenüber vom "Mandarin Oriental".

Das "Mandarin Oriental"! Königlich ist eine Übernachtung in diesem Tempel der Belle Epoque. Der größte Teil der Inneneinrichtung wurde original aus dem 19. Jahrhundert in die Gegenwart herüber gerettet. Wirklich beeindruckend. Wie auch der Preis: Eine Übernachtung in der Royal Suite kostet pro Nacht 14.500 britische Pfund (umgerechnet 18.000 Euro). Beim weit günstigeren Mittagessen und Kaffee im hoteleigenen Restaurant fühlt man sich selbst wie ein Mitglied der Königsfamilie. Tipp: Der "Tipsy Cake" ist ursprünglich ein Nachtisch aus dem Jahr 1810. >>

Neu kreiert vom berühmten Sternekoch Heston Blumenthal, befindet sich das leckere Dessert aus gerösteter Ananas nebst fluffigem Teig heute für zwölf britische Pfund auf der Menükarte.

Am nahen Sloane Square gibt es edle Lädchen. Im Parfumgeschäft Ormonde Jayne in der Pavilion Road Nr. 192 kann sich jeder seinen individuellen Duft erschnuppern. Die Kundin riecht an diversen Essenzen von Fresien über Vanille bis hin zu grünem Tee und Basmati-Reis-Flavour. Die Aromen, die der Nase am besten munden, ergeben das ganz persönliche Parfum. Frisch eingehüllt geht's zum Abendessen ins Zuma in der Raphael Street Nr. 5, wenn dort noch ein Tisch frei ist. Der Investmentbanker sagt: "Im Zuma gibt's das beste Sushi der Stadt."

Wer kein Sushi mag, der isst in der Bar Boulud richtig. Im stylischen Restaurant in der Knightbridge Nr. 66 findet der Luxusliebhaber gehobenes mediterranes Essen und leckere After-Shopping-Drinks von Champagner bis hin zu den feinsten Cocktails. Das Vergnügen hat allerdings nur, wer vorher einen Tisch reserviert hat, sonst heißt es den Luxustag woanders ausklingen zu lassen.

Sonntags morgens im Hyde Park, kurz nach zehn. Zwei Reiter traben in voller Montur gemütlich eine Runde. Es sind nur ein paar wenige Jogger und Radfahrer zu sehen. Die warmen Sonnenstrahlen blinzeln durch die Äste der hohen, mächtigen Bäume, und ein niedliches Eichhörnchen knuspert in aller Ruhe an roten Beeren auf dem Boden. Außer dem sanften Wehen der Blätter im Wind sind nur vereinzelte Vogelstimmen zu hören. Kein Autohupen, keine Arbeitsmail, keine Hektik. Ein entspannter Spaziergang im Hyde Park ist - bestimmt auch für einige Investmentbanker aus Knightsbridge - der wahre Luxus.

Impressionen von London können Sie sich in unserer Foto-Show ansehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017