Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Stauprognose für den 24.-26.1.2014: Winterreiseverkehr kommt in Gang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stauprognose für den 24.-26.1.2014  

Winterreiseverkehr kommt in Gang

20.01.2014, 10:57 Uhr | ADAC

Stauprognose für den 24.-26.1.2014: Winterreiseverkehr kommt in Gang. ADAC-Stauprognose (Quelle: dpa)

ADAC-Stauprognose (Quelle: dpa)

Während es am kommenden Wochenende auf den meisten Autobahnen ruhig bleiben wird, nimmt das Verkehrsaufkommen auf den Wintersportrouten laut ADAC jetzt deutlich zu. Zum einen starten ab Ende Januar immer mehr Skifreunde zu Tages- und Wochenendausflügen, zum anderen steigt auch die Zahl der Winter- und Saisonurlauber an.

Staus und zähfließender Verkehr drohen auf folgenden Strecken

  • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Würzburg - Füssen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 Nürnberg - München
  • A 93 Kufstein - Inntaldreieck
  • A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Staus in Österreich, Italien und der Schweiz

Auch im Ausland drohen Zwangspausen: In Österreich gilt das für die Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn, für die Fernpassroute und die wichtigsten Bundesstraßen in Vorarlberg, Tirol und im Salzburger Land. In Italien werden die Brennerautobahn und die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal sowie in den Vinschgau am stärksten belastet sein. In der Schweiz gilt das für die A 1 St. Gallen - Zürich - Bern, die Gotthardroute und die direkten Zufahrtsstraßen in die Skigebiete. In Österreich müssen Autofahrer rund um Kitzbühel mehr Zeit einplanen. Dort findet am Wochenende das traditionelle Hahnenkammrennen statt. Zuschauer sollten nur auf den ausgewiesenen Großparkplätzen parken und die angebotenen Shuttlebusse nutzen.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Wegen des Weltwirtschaftsforums in Davos vom 22. bis 25. Januar 2014, drohen Autofahrern an allen Schweizer Grenzübergängen längere Wartezeiten durch verstärkte Polizeikontrollen. Auch rund um den Wintersportort kann es zu erheblichen Engpässen auf den Zufahrtsstraßen kommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
USA 
Nicht zu fassen, wer hier aus dem fahrendem Kleinbus fällt

Es sind dramatische Aufnahmen, gefilmt von einer Dashcam der Polizei. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal