Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Das härteste Rodeo der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Calgary Stampede"  

Das härteste Rodeo der Welt

02.07.2014, 15:04 Uhr | wanted.de, aja

Das härteste Rodeo der Welt. Auf der "Calgary Stampede" zeigen Cowboys ihr Können. (Quelle: Markus Roman)

Auf der "Calgary Stampede" zeigen Cowboys ihr Können. (Quelle: Markus Roman)

Yee-Haw - rauf auf den Sattel. Die härtesten Männer der Welt pilgern in Kürze wieder zur Greatest Show on Earth: Bei der Calgary Stampede in Kanada treffen sich Cowboys aus ganz Nordamerika, um hier ihre Kräfte zu messen. Während der Rodeo-Show herrscht vom 4. bis 13. Juli der Ausnahmezustand - zehn Tage lang lebt der Wilde Westen wieder auf.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Das Spektakel in der bevölkerungsreichsten Stadt der Provinz Alberta beginnt am US-Nationalfeiertag mit einer Parade, bei der mehr als 250.000 Zuschauer erwartet werden. Kein Wunder, schließlich gibt es viel zu entdecken: Nebst Showband und Planwagen flanieren auch Cowboys und Salongirls in historischen Kostümen umher. Eingeflogen aus den unendlichen Weiten des Weltraums führt diesmal William Shatner alias Captain Kirk als Zeremonienmeister den Umzug an.

Im Saddledome geht es zur Sache

Der Tempel der Wild-West-Glückseligkeit ist jedoch der Stampede Park südlich des Stadtkerns: In seiner riesigen Halle in Form eines Sattels, genannt The Saddledome geht es richtig zur Sache. Hier locken neben den harten Rodeo-Wettbewerben und Planwagenrennen auch Jahrmarkt, Landwirtschaftsausstellung und weitere Bühnenshows.

Das Rodeo ist sicherlich das spannendste Event der "Calgary Stampede". Hier messen sich die Rodeo-Reiter in den kühnsten Disziplinen. Beispielsweise gibt es das Bareback Bronc Riding, bei dem sich der Cowboy auf einem wild bockenden, ungesattelten Pferd halten muss.

Beim Saddle Bronc Riding hat der Reiter immerhin Sattel und Steigbügel, um sich oben zu halten. Die wohl bekannteste Disziplin ist das Bullenreiten, bei dem der Cowboy versucht, nur mit einer Hand am vorderen Strick auf einem Bullen sitzenzubleiben.

Das ist nichts für Weicheier, hier werden die Sekunden zur Ewigkeit - wenn der gehörnte Fleisch-Koloss den Cowboy ins Visier nimmt, bleiben immer wieder ein paar Rippen auf der Strecke. Mindestens.

Aber genau das ist es ja, was die Männer überhaupt erst zu dem risikoreichen Sport bewegt: die Herausforderung. Und natürlich die Dollars. Am Ende winkt dem Gewinner immerhin ein Preisgeld von 100.000 kanadischen Dollar (etwa 75.000 Euro) pro Kategorie. >>

Insgesamt werden laut Veranstalter während der "Calgary Stampede" 1,54 Millionen kanadische Dollar an Preisgeldern ausgeschrieben. Als eines der höchstdotierten Rodeos überhaupt lockt das Mega-Ereignis jedes Jahr mehr als eine Million Zuschauer aus aller Welt an. Sie wollen eben die Besten der Besten sehen.

Die halbe Meile der Hölle

Höhepunkt für jeden Profi-Wyatt-Earp und Freizeit-Buffalo-Bill sind die allabendlichen Chuckwagon Races - hier bestehen wegen der vielen Unfälle nur die Härtesten der Harten. Je vier Planwagen treten gegeneinander an und versuchen, auf der "Half mile of Hell" (auf Deutsch: "halbe Meile der Hölle") mit heiler Haut und ohne Blessuren für die Pferde davon zu kommen. Der Fahrer muss vier Broncos im Zaum halten, zwei sogenannte Outrider verfolgen den Wagen und müssen in einem bestimmten Abstand hinter ihrem Fahrer ins Ziel kommen. Genauso muss es gewesen sein, als Banditen hinter Farmern herjagten... Jeder echte Mann, der noch einmal Cowboy spielen will, ist also in Kanada an der richtigen Adresse. Zwar bleibt ihm gottlob eine echte Stampede erspart - das war die gefürchtete Panik-Attacke einer ganzen Rinderherde, in der tausende Longhorns alles niedertrampelten, was sich ihnen in den Weg stellte. Heute ist die Sache für Besucher ungefährlich, Gastfreundschaft ist sowieso garantiert: Fremde begrüßen sich mit "Howdy Partner". Die Wurzeln der Show liegen im Jahr 1894: The Calgary and District Agricultural Society wollte Siedler dazu bewegen, in den Westen zu gehen. Das eigentliche Event geht zurück auf eine Idee aus dem Jahr 1912: Mitten in einer großen Krise der Weidewirtschaft stellten Farmer und Investoren ein Fest auf die Beine um für den damals schon angejahrten Cowboy-Mythos zu werben. Heute sind die drei B angesagt: Barbecue, Bulls, Beer. Und für ganz Hungrige soll in diesem Jahr ein Hamburger aus 777 Pfund Fleisch gegrillt werden: Interessenten müssen 24 Stunden Zeit und mindestens 5000 US-Dollar mitbringen. Wer sich einen Bissen abschneiden will, kann sich im Internet schlau machen unter www.calgarystampede.com. Informationen zu Stadt und Region finden sich unter www.travelalberta.com. Ab Frankfurt werden Direktflüge angeboten, möglich sind auch Gabelflüge über Vancouver.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017