Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Eissegeln auf dem Neusiedler See

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eissegeln auf dem Neusiedler See

07.01.2016, 12:34 Uhr | Christian Haas, srt

Eissegeln auf dem Neusiedler See. Ein Vergnügen, das nur im Winter möglich ist: Eissegeln. (Quelle: srt/Neusiedler See Tourismus)

Ein Vergnügen, das nur im Winter möglich ist: Eissegeln. (Quelle: Neusiedler See Tourismus/srt)

Der Neusiedler See verwandelt sich im Winter in die größte Eisfläche Mitteleuropas. Dann nutzen Väter mit ihren Söhnen die Schlitterbahn als Eissegel-Rennstrecke und rasen mit bis zu 120 Stundenkilometern über den gefrorenen Grund.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Endlich Schnee, endlich Frost, endlich Winter, der - selten genug - dem Südosten Österreichs zumindest für ein paar Tage die kalte Schulter zeigt. Still und klar ruht der Neusiedler See, überzogen von einer dicken Eisschicht. Wir warten am Steg der Segelschule Lang in Mörbisch, am südwestlichen Eck des Sees, auf die Rückkehr des Eisseglers von Thomas Habit.

In Schräglage über den See

Vor einer Stunde haben wir ihn dort verabschiedet. Anfangs ließ sich sein kreuzendes Boot auf Kufen noch mit bloßem Auge verfolgen, dann verschwand es aus dem Blickfeld. Doch plötzlich taucht das Boot am Horizont wieder auf. Bewegt sich rasend schnell, wechselt abrupt den Kurs und hält auf unseren Steg zu. Deutlich erkennen wir, wie Habit über das blanke Eis fegt, die Segel bis zum Anschlag dicht geholt. Eine der drei Kufen hebt ab und versetzt das Gefährt in Schräglage.

Der passionierte Eissegler aus Oberösterreich kommt immer näher, doch plötzlich lenkt er eine weite Kurve. Er fährt gegen den Wind und bremst schließlich mit beiden Füßen auf der blanken Eisfläche - die Spikes an den Schuhen sorgen für den nötigen Halt. Habit schwenkt die Lenkstange zur Seite, steigt aus dem einer Wanne ähnlichen Boot, nimmt Helm und Schneebrille ab und sagt: "Heut läuft's richtig gut! Mit 100 Sachen über den See, rundherum nur Weite und atemberaubende Stille - ein Erlebnis, das man nicht vergisst."

Der 43-jährige Bauingenieur ist nicht der einzige, der dem ungewöhnlichen Hobby frönt. Weltweit, so die Schätzungen der International DN Ice Yacht Racing Association, dürften es einige Zehntausend sein.

Die Eisschicht muss stabil sein

Wie viele Gleichgesinnte wurde auch Habit in den vergangenen Jahren aufgrund der vergleichsweise milden Winter arg auf die Geduldsprobe gestellt. 2014 fror der Neusiedler See bis auf eine Woche am Jahresende gar nicht zu.

Das Gute: Selbst nach wärmeren Perioden kann es mit dem Zufrieren recht schnell gehen - so wie 2013 oder an Weihnachten 2014. Wenn die Temperaturen einige Tage tief genug sinken, wird der Neusiedler See zur XXL-Eisfläche. Und zur Rennstrecke.

Dann flitzen die Eissegler wie kleine Raketen über den Steppensee. Nirgends in Mitteleuropa geht das so gut wie hier im Grenzgebiet vom Burgenland und Ungarn. Der rund 45 Autominuten südöstlich von Wien gelegene See bietet ideale Bedingungen.

140 Quadratkilometer Eis

Abzüglich des teils üppigen Schilfgürtels, sind von seiner über 320 Quadratkilometer großen Fläche rund 140 Quadratkilometer frei zugänglich und befahrbar. Der See friert aufgrund seiner gerade einmal eineinhalb bis zwei Meter Wassertiefe vergleichsweise schnell zu. Der Wind weht hier zuverlässig, deshalb sind mehrere Segelschulen am Neusiedler See ansässig. Deren Betreiber haben eine natürliche Affinität zum Eissegeln und organisieren mitunter auch Regatten. So fanden auf dem Neusiedler See schon mehrere österreichische wie ungarische Eissegelmeisterschaften statt, unter anderem 1996, - und 2010 gar die Welt- und Europameisterschaften. Jenseits der Regatten geht es ebenfalls rasant übers Eis. Christof Schlegel, der die regionale Sportszene seit über 14 Jahren kennt, berichtet von über 100 Eisseglern, die hier regelmäßig aktiv sind: "Die Leute am See haben eine besondere Beziehung zum Wasser. Auch und ganz besonders im Winter. Dann zieht es viele aufs Eis. Mit Schlittschuhen, Schlitten, Langlaufski und eben auch mit Kites und speziellen Segelbooten."

Vielen geht es laut Schlegel ums Tempo: "Mit den rund drei bis vier Meter langen und etwa 30 Kilogramm schweren Eisseglern auf drei Eisen- oder Holzkufen schafft man bis zu 120 Stundenkilometer. Der Rekord liegt bei 135!" Die enorme Geschwindigkeit ist für viele ohnehin die größte Faszination des Eissegelns. Selbst bei schwacher Brise stehen dem Vergnügen höchstens gelegentliche Eisverwerfungen im Weg. Sie entstehen meist am Ostufer, wenn die überwiegend aus Nordwesten wehenden Winde Eis und Wasser teils meterhoch auftürmen.

Die Risiken des ungewöhnlichen Hobbys Gefährlicher sind Eislöcher, für die warme Quellen verantwortlich zeichnen, sowie Kenterstürze, die schon mal mit einem doppelten Schienbeinbruch enden. Von den Seilen eines Solotörns sollten Ungeübte zunächst die Finger lassen. Allein das Beobachten der Profis begeistert. Wer weiß, vielleicht nimmt ja der eine oder andere einen mal auf eine Probefahrt mit ins Boot? Ganz sicher geht das bei Erlebnisanbietern wie Jollydays. Für 99 Euro werden Eissegel-Schnupperkurse am Neusiedler See angeboten. Einer theoretischen Einführung folgen praktische Übungen als Beifahrer eines erfahrenen Eispiloten. Für einen Hunderter mehr gehören ausführliche Manöver zum Programm - Wenden, Halsen, Aufschießen, eben alles, was Segeln ausmacht. Weitere beliebte Seen zum Eissegeln

Eine andere Möglichkeit, das Abenteuer Eissegeln selbst zu erleben, stellt das Ausleihen eines Blokarts dar. Die kleinere, stylishere und vor allem leichter zu bedienende Variante wird in anderen Revieren ebenfalls vermietet. So sind der Berliner Müggelsee, der Schweizer Silsersee oder der tschechische Lipnosee unter Eisseglern populär. Bei entsprechenden Temperaturen kommen auch bayerische Seen in Frage, etwa der Wörthsee. Motivierend: Nach ein bis zwei Stunden Einführung können selbst Eissegelnovizen alleine aufs Eis.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal