Sie sind hier: Home > Leben > Reisen >

Das sind die 10 spektakulärsten Rekorde auf dem Mount Everest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Berg der Superlative  

Das sind die 10 spektakulärsten Rekorde auf dem Mount Everest

23.05.2017, 14:31 Uhr | dpa

Das sind die 10 spektakulärsten Rekorde auf dem Mount Everest. Der Mount Everest ist seit 1856 nach dem britischen Landvermesser George Everest benannt und gehört zu den 14 Achttausendern der Welt. (Quelle: Narendra Shrestha/EPA/Archivbild)

Der Mount Everest ist seit 1856 nach dem britischen Landvermesser George Everest benannt und gehört zu den 14 Achttausendern der Welt (Quelle: Narendra Shrestha/EPA/Archivbild)

8848 Meter über dem Meeresspiegel, Temperaturen von minus 60 Grad und Windgeschwindigkeiten von fast 300 Kilometern pro Stunde: Der Mount Everest ist ein Berg der Superlative – mit Suchtpotential für Extremsportler.

Zehn Rekorde auf dem "Dach der Welt":

Die Allerersten

Am 29. Mai 1953 schrieben Edmund Hillary und Tenzing Norgay Bergsteigergeschichte: Sie erklommen den Gipfel zum ersten Mal.

Der neuseeländische Bergsteiger Edmund Hillary (r) mit dem Sherpa Tensing Norgay (auch "Tiger des Schnees" genannt), der ihn bei der Erstbesteigung des Mount Everest 1953 begleitete.   (Quelle: dpa/Archivbild)Der neuseeländische Bergsteiger Edmund Hillary (r) mit dem Sherpa Tensing Norgay (auch "Tiger des Schnees" genannt), der ihn bei der Erstbesteigung des Mount Everest 1953 begleitete (Quelle: Archivbild/dpa)

Japanerin bezwingt den Mount Everest

Als erste Frau schaffte es die Japanerin Junko Tabei nach ganz oben – am 16. Mai 1975.

Junko Tabei (r) hatte als erste Frau den Gipfel des mit 8850 Meter höchsten Berges der Erde erreicht.  (Quelle: Narendra Shrestha/EPA/Archivbild)Junko Tabei (r) hatte als erste Frau den Gipfel des mit 8850 Meter höchsten Berges der Erde erreicht (Quelle: Narendra Shrestha/EPA/Archivbild)

Ohne Sauerstoffgerät

Gemeinsam mit dem Österreicher Peter Habeler gelang Reinhold Messner 1978 der erste Aufstieg ohne Sauerstoffgerät.

Der Südtiroler Bergsteiger Reinhold Messner (l) und sein österreichischer Begleiter Peter Habeler. Als erste Bergsteiger haben beide am 8. Mai 1978 ohne Sauerstoffgerät den Mount Everest bezwungen.  (Quelle: dpa/Archivbild von 1975)Der Südtiroler Bergsteiger Reinhold Messner (l) und sein österreichischer Begleiter Peter Habeler. Als erste Bergsteiger haben beide am 8. Mai 1978 ohne Sauerstoffgerät den Mount Everest bezwungen (Quelle: Archivbild von 1975/dpa)

Die erste Solobesteigung

Im August 1980 folgte Messners erste Solobesteigung – wieder ohne Sauerstoffgerät.

Slowenisches Pärchen schreibt Geschichte

Erstes Ehepaar auf dem Gipfel waren 1990 Andrej und Marija Stremfelj aus Slowenien.

Blinde Extremsportler

Erik Weihenmayer aus den USA war 2001 der erste Blinde auf dem Berg.

Erik Weihenmayer ist der erste blinde Mensch, der die "Seven Summits" bezwang – die höchsten Berge der sieben Kontinente.  (Quelle: dpa/Archivbild)Erik Weihenmayer ist der erste blinde Mensch, der die "Seven Summits" bezwang – die höchsten Berge der sieben Kontinente (Quelle: Archivbild/dpa)

In diesem Jahr gelang dem blinden österreichischen Extremsportler Andy Holzer dieselbe Leistung.

Der blinde Extremsportler Andy Holzer bezwang den Mount Everest. (Quelle: dpa/Sven Hoppe/Archivbild)Der blinde Extremsportler Andy Holzer bezwang den Mount Everest (Quelle: Sven Hoppe/Archivbild/dpa)

Das Unfassbare geschafft

Mit Spezialprothesen schaffte er das Unglaubliche: Der doppelt beinamputierte Neuseeländer bestieg den Everest 2006.

Der Jüngste auf dem Gipfel

Er war erst 13, als er die Spitze im Mai 2010 erreichte, und damit der bisher Jüngste: Jordan Romero aus dem US-Bundesstaat Kalifornien.

Jordan Romero ist der bisher jüngste Bergsteiger, der auf dem Gipfel des Mount Everest stand. (Quelle: dpa/EPA/TEAM JORDAN/Archivbild)Jordan Romero ist der bisher jüngste Bergsteiger, der auf dem Gipfel des Mount Everest stand (Quelle: EPA/TEAM JORDAN/Archivbild/dpa)

So alt war Niemand

Kein anderer Everest-Bezwinger war bisher älter als der Japaner Yuichiro Miura im Mai 2013: nämlich 80 Jahre und 223 Tage.

Der härteste Marathon der Welt?

Wer sich beim Marathon zu ebener Erde langweilt, kann die gut 42 Kilometer auch in luftiger Höhe zurücklegen. Start ist in Gorak Shep, einem 5184 Meter hoch gelegenen Ort am Fuße des Mount Everest.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017