Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Kreuzfahrten >

Größter Luxusliner der Welt kriegt einen Namen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreuzfahrtriesen  

Größter Luxusliner der Welt kriegt einen Namen

27.05.2008, 13:45 Uhr | zto

So soll die "Rising Tide Bar" auf dem neuen Kreuzfahrtriesen "Oasis of the Seas" aussehen. (Foto: Royal Caribbean)So soll die "Rising Tide Bar" auf dem neuen Kreuzfahrtriesen "Oasis of the Seas" aussehen. (Foto: Royal Caribbean)Endlich hat das Kind einen Namen. Obwohl es schwer fällt, bei einem Schiff von 360 Metern Länge von einem Kind sprechen. Das bisher unter dem Namen "Projekt Genesis" in Finnland gebaute Schiff wird das größte Kreuzfahrtschiff der Welt werden. Und sieht man das Wasser als feuchte Wüste, passt der jetzt veröffentlichte endgültige Name: Als "Oasis of the Seas" ("Oase der Meere") soll das Schiff durch die Wellen pflügen. Das gab die US-Reederei Royal Caribbean International in Frankfurt bekannt. Das Schiff wird 2009 in See stechen, doch schon ein Jahr später will die Reederei ein zweites der Oasis-Klasse aufs Wasser schicken: Die "Allure of the Seas" ("Verlockung der Meere"). Die Namen der Schiffe wurden aus 91.000 Einsendungen im Rahmen eines Wettbewerbs zusammen mit der US-Zeitung USA Today ausgewählt. Laut Royal Caribbean International hatte die Öffentlichkeit so das erste Mal die Chance, bei der Namensgebung eines Kreuzfahrtschiffs mitzuwirken.

#
Video

#
Karibik-Quiz
Foto-Serie Schiff-Highlights 2008
#

#

800 Millionen Baukosten

Mit 360 Metern Länge und Platz für 5400 Passagiere werden die Schiffe der Oasis-Klasse die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Damit übertreffen "Oasis of the Seas" und ihre Schwester die bisherigen Rekordhalter der Freedom-Klasse um 40 Prozent. Doch damit nicht genug: Zugleich wird die "Oasis of the Seas" das teuerste Schiff, das jemals gebaut wurde. 800 Millionen Euro soll der Ozeanriese kosten, der derzeit in der Aker-Werft in Turku (Finnland) gebaut wird. Vor kurzem enthüllte Royal Caribbean International auch die Hauptattraktion: In der Mitte des Schiffes soll ein offener Raum für Erholung im Grünen entstehen - von der Reederei "Central Park" genannt. Auf dem Areal, das fast so groß wie ein Fußballfeld ist, sollen üppige tropische Pflanzen und Bäume wachsen. Um die Spannung bei den Kreuzfahrtfans hochzuhalten, hat die Reederei angekündigt, in den kommenden Wochen weitere Details des neuen Luxusliners preiszugeben.

Bug, Heck oder Steuerbord? Kreuzfahrten-Quiz starten
Lernen Sie die Seesprache Kreuzfahrten-AB

Ein immer-grünes Areal mit vielen Freizeitmöglichkeiten

In der riesigen Parkanlage soll den Passagieren noch mehr Platz für Outdoor-Aktivitäten zur Verfügung stehen. Das Areal wird über öffentliche Plätze mit Essens- und Unterhaltungsmöglichkeiten im Freien verfügen. So werden Schiffsgäste beispielsweise die Wahl zwischen einem eleganten Dinner im "150 Central Park" oder einem nachmittäglichen Picknick im eher legeren "Central Park Café" haben. Besonders elegant wird sich die zentrale Piazza präsentieren - eine Art "Marktplatz“, der tagsüber von einer ruhigen und entspannten Atmosphäre bestimmt wird und sich abends zu einem lebhaften Platz entwickeln soll, auf dem die Passagiere ihr Essen genießen oder sich von Konzerten und Kleinkünstlern unterhalten lassen können. Zusätzlich werden etliche Bars im Park zu finden sein, darunter die "Rising Tide Bar", die erste sich bewegende Bar auf See. Sie wird sich über drei Decks erstrecken, langsam zum "Central Park" emporsteigen und anschließend in die öffentlichen Bereiche unterhalb des Parks hinabsinken. Das gesamte Terrain wird von Balkonkabinen gesäumt sein, die sich sechs Decks übereinander reihen werden. Der beeindruckende "Central Park" ist das erste der sieben Lifestyle-Areale, die es auf dem Schiff geben wird und nun schrittweise enthüllt werden.

Ganz neue Dimensionen bei Royal Caribbean

Der Heimathafen der "Oasis of the Seas" wird Fort Lauderdale im US-Staat Florida. Die Bruttoraumzahl (BRZ) der 71 Meter breiten und 73 Meter hohen Schiffe der Oasis-Klasse liegt bei 220.000. Bisher galten zwei andere Royal-Caribbean-Schiffe als größte Kreuzfahrt-Liner der Welt: Die Schiffe der sogenannten Freedom-Klasse kommen auf eine BRZ von 160.000. Anfang Mai gesellte sich ein drittes aus der Baureihe dazu, die "Independence of the Seas". Die Luxusliner aus der Freedom-Reihe verfügen über eine Kletterwand, Eislaufbahn sowie eine Minigolfanlage.

#

 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal