Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Kreuzfahrten >

Neues Kreuzfahrtschiff "Royal Princess" mit Glasboden geplant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erstes Kreuzfahrtschiff mit Glasboden-"Seawalk" geplant

17.03.2011, 12:06 Uhr | A. Faude

Neues Kreuzfahrtschiff "Royal Princess" mit Glasboden geplant. Der geplante Neubau von Princess Cruises (Quelle: Princess Cruises)

Der geplante Neubau von Princess Cruises (Quelle: Princess Cruises)

"Skywalks" sind der neuste Hit in den Bergen. Auf einem Glasboden stehend, blicken Besucher schaudernd in die Tiefe. Der Grand Canyon hat die bislang sicher spektakulärste Aussichtsplattform dieser Art, doch künftig wird ein Kreuzfahrtschiff damit konkurrieren. Auf der Fincantieri-Werft im italienischen Montalcone baut Princess Cruises das neue Flaggschiff "Royal Princess" mit eben solch einer Nervenkitzel-Brücke. In unserer Foto-Show zeigen wir die ersten Entwürfe des neuen Megaliners.

"Seawalk" 39 Meter über dem Meer

Aida eröffnete ein Brauhaus auf einem Schiff, Royal Caribbean punktet mit Kletterwänden und einem Park mit echten Pflanzen auf See, Norwegian Cruise Lines erstaunt die Gäste mit Vorführungen unterm Zirkuszelt - da wird es für neue Kreuzfahrtschiffe schwer, auf sich aufmerksam zu machen. Wie auch immer die neuen Superlative auf dem Meer zu werten sind, eindrucksvoll sind sie allemal. So auch die Pläne von Princess Cruises für die neue "Royal Princess". Mit rund 141.000 Tonnen wird die Lady vom Frühjahr 2013 an durchs Wasser pflügen, mit an Bord sind dann bis zu 3600 Passagiere. Ihr i-Tüpfelchen: Ein sogenannter "Seawalk" wird an beiden Seiten des Schiffes heraus ragen. Rund 39 Meter über dem Meer sorgt das bestimmt für einige "Ahs" und "Ohs" unter den Gästen, wenn sie durch den gläsernen Boden an der Außenhülle des Schiffes entlang direkt auf die Wasseroberfläche schauen. Auf einer Seite des Schiffes dient der "Seawalk" als Spazierweg, auf der anderen Seite soll ein Café auf dem "Seawalk" sein.

Zwei Neubauten geplant

Der Neubau von Princess Cruises soll die bisherige "Royal Princess" ersetzen, die Ende April dieses Jahres aus der Flotte ausscheidet. Geplant ist für das Frühjahr 2014 eine baugleiche Schwester der neuen "Royal Princess". Wie auch bei der Konkurrenz wird es auch hier ein volles Entertainment-Programm, diverse Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants geben. Ideal für Ruhesuchende - auf dem Oberdeck gibt's einen Pool nur für Erwachsene. Zur Flotte von Princess Cruises gehören 17 Schiffe, die weltweit unterwegs sind. Das Publikum ist international, die Bordsprache englisch. Auf einigen Touren sind deutschsprachige Begleiter dabei.

    Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

    Kommentare

    (0)
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Anzeige

    Shopping
    Shopping
    Gibt's doch gar nicht: Telefunken Smart TV für nur 479,99 €
    LED-TV bei ROLLER.de
    Shopping
    Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
    jetzt bestellen auf NIVEA.de
    KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
    Meistgesuchte Themen

    Anzeige
    shopping-portal
    Weiteres
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017