Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Norovirus: Passagiere an Brechdurchfall erkrankt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ausflugsschiff "Rotterdam"  

Passagiere an Brechdurchfall erkrankt

29.05.2008, 11:56 Uhr

Blick auf ein Ausflugsschiff  (Symbolbild: Imago)Blick auf ein Ausflugsschiff (Symbolbild: Imago)

Ein holländisches Ausflugsschiff, das von Köln nach Cochem unterwegs war, musste in Koblenz einen unfreiwilligen Aufenthalt einlegen: Wegen des Verdachts auf eine Norovirus-Epidemie. Rund 20 Passagiere litten unter Brechdurchfall - Symptome, die auf die hoch ansteckende Krankheit hinweisen. Vier Menschen wurden wegen Flüssigkeitsverlusten ins Krankenhaus gebracht, sagte der Leiter des zuständigen Gesundheitsamtes, Jürgen Otten. Insgesamt befinden sich etwa 120 Passagiere an Bord.

#

#
Bug, Heck oder Steuerbord? Kreuzfahrten-Quiz starten

Untersuchung läuft noch

Otten ging davon aus, dass das Norovirus die Beschwerden auslöste. Bewiesen sei dieses aber noch nicht, Stuhlproben werden derzeit untersucht. Ergebnisse sollen laut Otten spätestens am Freitag vorliegen. Der Schiffsbesatzung der "Rotterdam" sei ein "straffes Hygienemanagement" auferlegt worden, damit sich nicht noch mehr Passagiere anstecken. Somit dürfen die anderen erkrankten Passagiere, die nicht ins Krankenhaus eingeliefert wurden, das Schiff vorerst nicht verlassen. So soll eine weitere Verbreitung der Viren vermieden werden. Die "Rotterdam" fährt unter Schweizer Flagge mit niederländischer Besatzung.

Zum Durchklicken Mittelmeer-Kreuzfahrten auf einen Blick
Lernen Sie die Seesprache Kreuzfahrten-ABC

Ansteckungsgefahr sehr hoch

Noroviren gelten neben Rotaviren als die häufigsten Verursacher der Magen-Darm-Grippe oder des Brechdurchfalls. Die Viren werden durch direkten Kontakt mit den Erkrankten übertragen. Möglich sind aber auch sogenannte Schmierinfektionen über Flächen wie Waschbecken, Türgriffe oder Toiletten. Bei der Krankheit treten starke Übelkeit, plötzlich einsetzendes Erbrechen, Bauchkrämpfe und Durchfälle auf.

Noro-Viren So schützen Sie sich
Noro-Epidemie Es war noch nie so schlimm

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal