Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Urlaub Türkei: Politiker fordert Bikini-Verbot für Touristen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Türkei: Alanya  

Politiker fordert Bikini-Verbot für Touristen

10.09.2008, 16:47 Uhr | AFP, t-online.de, dpa

Am Strand in Ordnung: Der Bikini (Symbolfoto: Archiv) Am Strand in Ordnung: Der Bikini (Symbolfoto: Archiv) Lokalpolitiker in der südtürkischen Urlauberstadt Alanya haben eine Kleiderordnung für allzu freizügige Urlauber gefordert. Auf Straßen und in Einkaufszentren sollten keine Bikinis oder andere Strandbekleidung mehr getragen werden dürfen, sagte Hilmi Arikan von der bürgerlich-konservativen Demokratischen Partei nach Medienberichten. Er beklagt den moralischen Verfall des Ortes.

Was halten Sie von einem Bikini-Verbot in Alanya? Sagen Sie Ihre Meinung in der Kommentarfunktion am Ende des Artikels.

#

#

Video online ansehen

#

#

Warnschilder gegen Bikini-Träger?

Weitere Politiker in Alanya ermahnten ausländische Bikinimädchen zu mehr Zurückhaltung. Die Bürger der Stadt seien beunruhigt, weil es in diesem Sommer einen moralischen Verfall gegeben habe, berichtete die türkische Tageszeitung "Vatan" von einem Treffen des Stadtrates. Es seien bereits Warnschilder vorgeschlagen worden, um halbnackte Touristinnen aus dem Zentrum der am Mittelmeer gelegenen Stadt fernzuhalten. In den vergangenen Monaten habe Alanya eine "Erosion der Moral" erlebt, sagte Stadtratsmitglied Arikan. Viele Bürger fühlten sich wegen der leichten Bekleidung von Urlaubern in den Straßen belästigt. Bikini- und Badehosen-Träger könnten zumindest verwarnt werden.

Neue Urlaubsideen

Knapp bekleidete Urlauber während des Ramadans

"Die Touristen werden in den Straßen, Gassen und Märkten noch beinah nackt laufen, als wäre es nichts", sagte Arikan von der konservativen Demokratischen Partei. Sükrü Sadullahoglu von der islamisch-konservativen AKP beschwerte sich über den Anblick knapp angezogener Touristinnen im Fastenmonat Ramadan. "Ich fragte die Dame, was machen Sie mitten in der Stadt mit diesem Bikini. Sie sagte, niemand hat mich gewarnt."

Alanya ist zweitwichtigste Urlauberprovinz

Alanya ist neben dem benachbarten Antalya die wichtigste Urlauberprovinz an der türkischen Mittelmeerküste. In der Gegend haben sich zudem mehrere tausend Ausländer, darunter viele Deutsche, dauerhaft niedergelassen.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Entdecken Sie jetzt die kuscheligen Pullover
Pullis & Sweatshirts bei TOM TAILOR shoppen
Shopping
Flauschige Winterboots sorgen für garantiert warme Füße
bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018