Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Traumurlaub durch Krise: In der Karibik sinken die Preise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ab in die Hängematte  

In der Karibik sinken die Preise

22.01.2009, 12:56 Uhr | dpa-tmn

Urlaub in der Karibik ist jetzt günstiger (Foto: Imago)Urlaub in der Karibik ist jetzt günstiger (Foto: Imago)Urlaub in der Karibik ist in dieser Wintersaison günstiger geworden. Er könne sich nicht erinnern, "dass wir in den vergangenen 20 Jahren solche Preisnachlässe hatten wie in diesem Winter", sagte Hugh Riley, Generalsekretär der Caribbean Tourism Organization (CTO), in Castries zum Abschluss der Tourismusmesse "Caribbean Marketplace". Vor allem Buchungen über das Internet bieten dem CTO-Chef zufolge große Chancen auf kleine Preise. Bewundern Sie die Karibik auch in unserer Foto-Serie.

Günstige Angebote für deutsche Urlauber

Dabei lohne sich auch der Blick auf Hotels und Fluggesellschaften. Die Rabatte für den USA-Markt betragen bis zu 50 Prozent. "Aber auch für den deutschen Markt gibt es sehr günstige Angebote", sagte Riley. Deutsche Veranstalter wie Meier's Weltreisen und TUI bestätigten in St. Lucia die Bereitschaft etlicher Karibik-Verkäufer zu Nachlässen oder "Summer Specials". Ein Ärgernis für Anbieter und Veranstalter vor allem aus Europa sind die häufig hohen Flugpreise. "Vielen Airlines geht es wirtschaftlich schlecht, die tun sich sehr schwer mit Preisnachlässen", sagte der Tourismusminister der Bahamas, Vincent Vanderpool-Wallace. "Wir wären froh, wenn wenigstens alle ihre teils kräftigen Treibstoffzuschläge fallenlassen würden", so der Minister und der CTO-Chef unisono.


2008: Besucherrekord in der Karibik

Die Wirtschaftskrise hat den Karibik-Tourismus noch nicht voll getroffen. "Vermutlich im Sommer dürfte es mehr Probleme geben", sagte Alec Sanguinetti, Generaldirektor der Caribbean Hotel & Tourism Association (CHTA). 2008 bescherte den Karibikinseln mit 23,3 Millionen Einreisen aus aller Welt einen Besucherrekord. Gut zwei Prozent plus sind es laut CTO. Die Zahl der Touristen aus Deutschland ist rückläufig und dürfte sich der 400.000-Marke pro Jahr nähern. Vor zehn Jahren waren es gut 800.000.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017