Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Ryanair-Boss will Kreditkarten-Klos einführen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Billigflieger  

Ryanair-Boss will Kreditkarten-Klos einführen

06.03.2009, 17:16 Uhr | Spiegel Online

Ryanair-Chef O'Leary bei einer Pressekonferenz im Oktober 2008 (Foto: dpa)Ryanair-Chef O'Leary bei einer Pressekonferenz im Oktober 2008 (Foto: dpa)

Viele hatten den Vorstoß zunächst für einen Witz gehalten: Ryanair-Chef O'Leary hat bekräftigt, dass eine Klogebühr in seiner Billigflieger-Flotte Realität werden soll - jetzt muss nur noch ein brauchbares Bezahlsystem her. Soll die Zahlung per Kreditkarte erfolgen oder doch per Münzeinwurf? Ryanair hat die Firma Boeing gebeten, Türen für Flugzeugtoiletten zu entwerfen, die sich nur gegen einen Obulus öffnen lassen, wie Ryanair-Chef Michael O'Leary mitteilte. Auf einer Presseveranstaltung in Dublin bekräftigte er, dass sein kürzlich verkündeter Plan, Bezahltoiletten an Bord einzuführen, kein Scherz gewesen sei.


Was halten Sie von den Plänen, eine Gebühr für die Benutzung der Toilette im Flieger zu verlangen? Sagen Sie uns Ihre Meinung in der Kommentarfunktion am Ende des Artikels.

Stiftung Warentest Billigflieger weiter mit Lockangeboten
Sparmaßnahme Ryanair schafft Check-in-Schalter ab
Zum Durchklicken 5 Tipps zum günstigsten Flug

#

#

Kreditkarten-Variante bevorzugt

"Das wird eingeführt werden. Wir können das nur momentan noch nicht machen, weil es noch keinen Mechanismus für die Bezahlung gibt", sagte O'Leary. Ein Münzeinwurf sei nach ersten Überlegungen nicht praktikabel, denn Ryanair verkehrt in Ländern, in denen verschiedene Währungen verwendet werden. "Wir haben Boeing vorgeschlagen, mit einer Zahlung per Kreditkarte an der Tür zu experimentieren", sagte O'Leary. "Wir meinen es ernst." Die meisten Passagiere würden doch vor dem Abflug die Toilette benutzen, andere würden bis zur Landung warten. "Betroffen wären doch nur diejenigen, die wirklich dringend müssen", sagte O'Leary.

Ratgeber So ergattern Sie die besten Plätze im Flieger
Airline-Steckbriefe
Alle Strecken und Preise im Vergleich


Stiftung Warentest kritisierte fehlende Preistransparenz

Ryanair rechne damit, dass 20 Prozent der Fluggäste ein britisches Pfund (1,02 Euro) für die Toilettenbenutzung bezahlen würden, was im Jahr eine Summe von 15 Millionen Pfund (knapp 17 Millionen Euro) ergäbe. Den Betrag bezeichnete O'Leary als zukünftige "Flugkostenersparnis für die Reisenden". Ryanair ist bekannt für innovative Preisaufschläge, die erst während der Buchung zum Ursprungstarif hinzukommen. Kürzlich erhielt Ryanair von der Stiftung Warentest eine schlechte Note für die Preistransparenz. In einem Vergleich von zehn Gesellschaften bekam das Unternehmen wie auch drei andere Airlines in der aktuellen "Test"-Ausgabe ein "mangelhaft" für undurchsichtige Gestaltung der Buchung. Für das niedrige Preisniveau wurde ihm allerdings wie auch Easyjet ein "sehr gut" verliehen.

#

Jetzt unsere Dart-Spiele testen:



#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017