Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Roomservice

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das sagt der Tester  

Roomservice

20.03.2009, 15:27 Uhr | Top Hotel 1-2/2009, Anonymer Tester

"Die Etagenspeisekarte bietet gerade einmal internationalen Standard, eigene Ideen oder ein originelles Angebot: leider Fehlanzeige. Kleine, leichte und gesunde Tellergerichte sind kaum vorhanden, dafür steht auf der 'Kinderseite' ein Leberkäse mit Spiegelei, bei dem man vielleicht an die jungen Gäste aus Bayern gedacht hat. Lobenswert ist, dass man aus dem hoteleigenen japanischen Restaurant 'Yamato' Sushi und ähnliche Happen ordern kann – allerdings nur mittags und abends und nicht zu dieser Stunde. Ich ordere ein Clubsandwich, einen kleinen Salatteller mit Tomaten und eine Flasche stilles Wasser. Von der in der Karte offerierten Auswahl an offenen Weinen, Champagner, Sekt und Prosecco nehme ich ein Glas Prosecco. Die Bestellung wird nicht wiederholt. Die Mitarbeiterin bedankt sich für meine Bestellung, sagt die Servierzeit mit 30 Minuten an und wünscht mir noch einen schönen Tag. 24 Minuten später bringt mir eine freundliche Mitarbeiterin das Essen auf einem mit einer Rose dekorierten Trolley.

Der Prosecco wurde zum gleichen Preis ungefragt durch ein Glas Rotkäppchen-Sekt ersetzt. Das hätte vorher unbedingt telefonisch abgeklärt werden müssen, zumal es sicher Gäste gibt, die diesen lieb­lichen Sekt nicht mögen. Der Abräumhinweis wird nicht vergessen, ein Kärtchen steht ebenfalls auf dem Servierwagen. Die Mitarbeiterin verabschiedet sich freundlich und wünscht mir einen guten Appetit. Das unter einer Cloche servierte, auffällig kleine Clubsandwich lässt sehr zu wünschen übrig. Es ist nicht einmal mehr lauwarm und völlig unterwürzt. Die Bestandteile fallen sehr matt aus: Die Hühnchenstreifen wirken ältlich, sind zäh und faserig; der Speck besteht vor allem aus matschigem Fett. Die Pommes frites erscheinen nur mehr als fettige Reste aus der Fritteuse. Auch der Salat wurde völlig lieblos angemacht und mit schlichtem Öl getränkt. Darüber wurden ein paar staubige Croutons aus der Tüte verteilt. Eine nette Idee ist es, als kleine Aufmerksamkeit eine Praline beizulegen."

Wertung: "mangelhaft"

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018