Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Hoteljargon im Klartext: Verstehen Sie Hotelchinesisch?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hoteljargon  

Hotelchinesisch für Anfänger

04.05.2010, 18:05 Uhr | t-online/ks, t-online.de

Hoteljargon im Klartext: Verstehen Sie Hotelchinesisch?. Viele Gäste verstehen typisches Hoteljargon nicht (Foto: Imago)

Viele Gäste verstehen typisches Hoteljargon nicht (Foto: Imago)

SM, XP oder MAP? Nein, es handelt sich nicht um eine Sexualpraktik, ein Betriebssystem oder eine Landkarte. Die Kürzel sind wichtige Wegweiser bei der Hotelzimmersuche. Wer in Deutschland urlaubt, hat meist Glück - der Gast hat bessere Chancen zu verstehen, was er bucht. Bei Teilzeit-Kosmopoliten sieht das jedoch oft anders aus: Ein unglaubliches Wirrwarr an Abkürzungen, die ausgeschrieben erstmal vom Englischen ins Deutsche übersetzt und dann verstanden werden müssen. Wir bringen Licht ins Dunkel des Hoteljargons. Klicken Sie sich durch die verrücktesten Abkürzungen.

Pauschal ist was für Anfänger

Weg von der Pauschalreise - rein ins Abenteuer "Selbstbuchung" - und somit in den Dschungel der Kürzel. Was bedeutet zum Beispiel "XP"? Nein, es handelt sich um keinen Vorgänger von Vista, sondern um die Abkürzung von "extra person" - also ein Zustellbett in einem Doppelzimmer für eine weitere Person. Die USA sind sowieso die Vorreiter im Betten-Benennungs-Chaos. Da gibt es "twins", die keine Doppelbetten, sondern Einzelbetten (circa 99 x 193 Zentimeter) sind, ein "full" hingegen ist ein Doppelbett und bietet mehr Platz. Doch damit nicht genug. Ein "twin room" bietet zwei Single-, Full,- oder Standardbetten. Und die Bettengröße wird wiederum in "Queen" und "King" unterteilt, wobei zweiteres der König unter den Betten ist. Das Einzelzimmer wird SB (single bed) oder SGL (single) abgekürzt - allerdings nennt sich ein Doppelzimmer mit einem King-Size-Bett wieder "double" (DBL). Stehen allerdings zwei King-Size-Betten in einem Doppelzimmer, handelt es sich um ein DBL/DBL. Eigentlich logisch.

Die bunte Betten-Vielfalt

Was zum Teufel ist ein "Wall Bed"? Na, ein Klappbett - und ein Etagenbett nennt sich "Bunk Bed". Auch auf was man sich bettet, bedarf einer genauen Übersetzung, denn ein "comforter" (Steppdecke) unterscheidet sich von einem "down comforter" (Daunendecke). Decken und lose Laken nennen sich dann "sheet". Aber auch in Deutschland ist Vorsicht geboten, beispielsweise, wenn ein Zustellbett gewünscht wird. Denn diese gibt es für Erwachsene (ZSB-E) in normaler Größe und für Kinder (ZSB-K) im Mini-Format. Außerdem ist zu beachten, dass "TZ" für ein größeres Doppelzimmer steht, das auch zu dritt bewohnt werden kann.

Essen muss man ja auch noch

Halbpension (HP) und Vollpension (VP) sind deutsche Begriffe, die sogar die meisten Pauschalurlauber kennen. Schwieriger wird das Ganze dann allerdings wieder im internationalen Sprachgebrauch. Die verschiedenen Kategorien werden in "meal plans" unterteilt. Die europäische Variante ist die günstigste - "EP" (European Plan) bietet nur das Zimmer - ohne Frühstück. Etwas komfortabler wird dann "CP" (Continental Plan) - hier darf gefrühstückt werden. Amerikaner mögen es üppig, ergo nennt sich die Vollpension auch "AP" - American Plan oder "full board". Das Äquivalent zur Halbpension nennt sich "MAP" (Modified American Plan). Der Zusatz "ROH" bedeutet übrigens, dass das Zimmer nur nach Verfügbarkeit vergeben wird. Wer die wichtigsten Begriffe kennt, kann im Urlaub schließlich auch entspannen. Doch eine Regel hilft bestimmt: Wenn man sich nicht sicher ist - nachfragen. Und "SM" bedeutet übrigens einfach nur "seitlicher Meerblick".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017