Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Ryanair: Passagiere mussten an Eiswürfeln lutschen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ryanair  

Passagiere mussten an Eiswürfeln lutschen

29.12.2009, 11:28 Uhr | t-online.de

Eine Ryanair-Maschine auf dem Flughafen Stansted. (Symbolfoto: Imago)Eine Ryanair-Maschine auf dem Flughafen Stansted. (Symbolfoto: Imago) Wie die Online-Ausgabe der britischen Tageszeitung "The Daily Telegraph" berichtet, mussten Passagiere eines Ryanair-Fluges aus der Not heraus Eiswürfel lutschen. Eigentlich wollten die Fluggäste nur mit Ryanair von London nach Dinard in Frankreich fliegen. Doch dann kam alles anders.

Wo ist der Flughafen "LHR"? Quiz: Flughafenkürzel erkennen
Ratgeber So ergattern Sie die besten Plätze im Flieger
Bewerten Sie die Airlines selbst unter Airline-Bewertungen

t-online.de Shop Mit diesen Koffern gehen Sie gut auf die Reise!
t-online.de Shop Tolle Digitalkameras zu Top-Preisen

#

#

Kein Ausschank vor dem Start

Der Flieger erhielt aufgrund des schlechten Wetters keine Starterlaubnis und so mussten die mehr als 200 Personen mehrere Stunden an Bord ausharren. Durch die vielen Menschen erhitzte sich die Luft im Flieger schnell, doch die Crew weigerte sich Getränke auszuschenken - stattdessen gab es Eiswürfel. Die Begründung: Die Vorschriften verbieten den Ausschank von Getränken vor dem Start des Flugzeuges. Also mussten die Passagiere ihren Durst mit Eiswürfeln stillen.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal