Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Hotelpreis auf Mallorca selbst bestimmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reiseziele  

Hotelpreis auf Malle selbst bestimmen

22.03.2010, 09:20 Uhr | Susanne Reininger

Hotelpreis auf Mallorca selbst bestimmen. Mit dem neuen Web-Portal "Vadingo" sind Hotelpreise auf Mallorca frei verhandelbar. (Foto: Imago)

Mit dem neuen Web-Portal "Vadingo" sind Hotelpreise auf Mallorca frei verhandelbar. (Foto: Imago)

Was bei anderen Dienstleistungen schon lange Gang und Gebe ist, hält am 31. März nun auch im Hotel-Sektor Einzug. Erstmals werden Hotelpreise und Kosten für Ferienwohnungen oder Ferienhäuser individuell verhandelt. Das auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin vorgestellte Buchungsprinzip von Vadingo.com soll für Urlauber und Hoteliers gleichermaßen Vorteile bieten: Hoteliers können Lücken bei Last-Minute-, Frühbucher- oder Restkontingenten füllen - und der Urlauber ergattert ein Hotel seiner Wahl zum Schnäppchenpreis.

Deutsche Urlauber feilschen wie nie

Kann's nicht noch ein bisschen billiger sein? Im Jahr 2009 lernten deutsche Reisende im Urlaub das Handeln und Feilschen. Nicht etwa in den Souks von Istanbul, sondern auf der Deutschen liebsten Insel: Mallorca. "Noch nie wurde von Urlauberseite her so viel gehandelt wie in diesem Jahr", resümiert Frank Mansfeld. Der deutsche Hotelier betreibt auf Mallorca zwei Landhotels, die "Villa Sampoli" und das "Son Sampuli". In der letzten Reisesaison achteten seine Gäste "vermehrt auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und feilschen gern mal bei den Übernachtungskosten. Ein klares Kundenbedürfnis, für das es noch keinen Online-Marktplatz gab. So wurde die Geschäftsidee für Vadingo.com geboren“, erzählt der Geschäftsführer und Mitbegründer der Hotel-Preisbörse, die Ende März starten soll.

Aus zehn vergünstigten Wunschhotels den Favoriten wählen

Das Angebot von Vadingo ziele jedoch "nicht auf die klassischen Schnäppchenjäger" ab. Mansfeld und seine zwei Mitbegründer interessieren "vielmehr die Smartbooker, die Qualität zu einem fairen Preis suchen und das ein oder andere Extra zu schätzen wissen." Ein knappes halbes Jahr benötigte das 15-köpfige Entwicklerteam, um den Online-Handelsplatz zu programmieren. Der soll in der Praxis so funktionieren: Man muss sein Reiseziel, das Reisedatum, die Kategorie und den Wunschpreis in eine Eingabemaske eingeben. Daraufhin erhält man von Vadingo eine Auswahl von Hotels, die mindestens 25 Prozent über dem genannten Wunschpreis liegen. Das ist kein Programmierfehler, sondern so gewollt: Die aufgelisteten Hotels solle man sich "in aller Ruhe genau ansehen und zehn Wunschhotels auswählen." Nun verhandelt der Vermittler direkt mit den ausgesuchten Hotels den Wunschpreis des Urlaubers aus. Nach kurzer Zeit erhält der Kunde eine elektronische Nachricht mit Link zur Website des virtuellen Basartischs. Dort können die ausgehandelten Angebote miteinander vergleichen und der Favorit direkt gebucht werden. Bei erfolgreicher Buchung zahlt der Hotelier eine Provision in Höhe von 12 Prozent auf den Gesamtumsatz, den sein Hotel über Vadingo mit Standardreservierungen erzielt. Für den Urlauber entstehen keine Vermittlungsgebühren.

Bald auch in anderen europäischen Ländern

Mit dieser Geschäftsidee wird die Regel der Online-Hotelvermittlung gebrochen: Denn "selbst der bisher günstigste verfügbare Preis, der so genannte Bestpreis, kann von Vadingo.com unterboten werden", betont Mansfeld. Das Buchungsportal vadingo.com offeriert zunächst das Ferienziel Balearen mit den Inseln Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera. Auf Mallorca startet das Portal mit insgesamt 305 Drei- und Viersterne-Hotels. Im Herbst 2010 sollen weitere europäische Reiseziele folgen, darunter Unterkünfte in Österreich und in der Schweiz.

t-online.de Shop Digitalkameras zu Top-Preisen
t-online.de Shop Mit diesen Koffern gehen Sie gut auf die Reise!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal