Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Cockpit: Sechs deutsche Flughäfen erhalten Mängelstern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Flugsicherheit  

Sechs deutsche Flughäfen erhalten Mängelstern

30.06.2011, 08:49 Uhr | Anne Jäger, aja, dapd

Cockpit: Sechs deutsche Flughäfen erhalten Mängelstern. Cockpit hat sechs deutschen Flughäfen einen Mängelstern verliehen, unter anderem dem Flughafen Mannheim. (Foto: Imago)

Cockpit hat sechs deutschen Flughäfen einen Mängelstern verliehen, unter anderem dem Flughafen Mannheim. (Foto: Imago)

Wer sich dafür entscheidet, den Urlaub mit einem Flug zum Reiseziel zu beginnen, der will unkompliziert, bequem und vor allem aber sicher fliegen. In Deutschland gibt es insgesamt 30 Verkehrs- und Regionalflughäfen, an denen zur Zeit und in naher Zukunft regelmäßig Linien und Charterflüge starten und Landen. Welcher davon sicher ist und welche Defizite aufweisen, testete nun die Vereinigung Cockpit (VC) und veröffentlichte ihre Ergebnisse in der "Flughafen Mängelliste 2011". Lesen Sie die Ergebnisse in unserer Tabelle und unserer Foto-Show.

Sternkriterien führen zwingend zu einem Mangelstern

Jedes Jahr überprüft die VC die notwendige Ausrüstung eines Flughafens, um einen aus Pilotensicht sicheren Ablauf an Boden sowie in der Start- und Landephase zu gewährleisten. Bei der Prüfung hat die VC unterschiedlich gewichtete Kriterien untersucht. Die Flughäfen, die die sogenannten "Sternkriterien" erfüllt haben, erhielten von der Kommission 12 Punkte, so dass sie zwingend einen Mangelstern verliehen bekamen. Zu diesen Sternkriterien zählen das Fehlen eines Rollweges zum Bahnkopf, so dass auf der Start- beziehungsweise Landebahn gerollt werden muss, sowie das Fehlen eines Instrumentenanflugverfahrens für beide Landerichtungen.

Sicherheitsmängel an kleineren deutschen Flughäfen

Sechs kleinere deutsche Flughäfen weisen nach Einschätzung der VC Sicherheitsmängel auf und sind demnach nicht so sicher, wie sie sein sollten. Die Flughäfen Heringsdorf, Hof, Lübeck, Mannheim, Memmingen und Zweibrücken erhielten die meisten Punkte in dem Vergleich und erfüllen damit nicht den erstrebenswerten Sicherheitsstandard.

    Schlechte Beleuchtung, keine Ausweichmöglichkeiten

    Insbesondere die Beleuchtung wurde an den sechs kleineren Flughäfen beanstandet. So fehlen bei den meisten zusätzliche Lichtquellen an den Start- und Landebahnen, die entweder den Mittelstreifen ausleuchten oder eine Haltelinie kennzeichnen, um Piloten bei Nebel den Weg zu weisen. Auch gibt es bei einigen Flughäfen keine parallelen Rollwege, auf die Flugzeuge ausweichen können. Teils ist auch der Sicherheitsbereich am Ende der Landebahn nicht lang genug.

    Nicht für extreme Winter gerüstet

    Außerdem seien einige Flughäfen nicht auf die extremen winterlichen Bedingungen eingestellt, die in den letzten Jahren in Deutschland herrschten. Zusätzliche Räumfahrzeuge und Schneeschmelzvorrichtungen könnten laut VC zur Verbesserung beitragen, um Bahnen, Rollwege und Parkpositionen offen zu halten sowie Markierungen am Boden auch bei Schneefall sichtbar zu machen.

    Reaktion der Flughafenbetreiber Mannheims

    "Die Hinweise sind vielfach hilfreich und werden auf Expertenebene fachlich angesprochen, diskutiert und soweit möglich umgesetzt", reagierte Dirk Eggert, Leiter der Flugsicherung in Mannheim auf die Mängelliste. "Der City Airport Mannheim ist als öffentliche Verkehrseinrichtung von den Aufsichtsbehörden genehmigt", berichtet Reinhard Becker, Geschäftsführer des City Airport Mannheim, "diese überwachen ständig die Einhaltung der Vorschriften." Die Sicherheit stehe am City Airport Mannheim an erster Stelle.

    Verbesserungen in Rostock-Laage

    Doch es gibt auch erfreuliche Nachrichten - "insgesamt gesehen sind die Flughäfen in Deutschland sicher", sagte Flugkapitän Jörg Handwerg, Sprecher der Vereinigung Cockpit. Außerdem haben sich einige Flughäfen im Vergleich zum vergangenen Jahr verbessert. So hat der Flughafen Rostock-Laage beispielweise Warnlichter installiert, die er bald in Betrieb nehmen kann, womit der Flughafen dieses Jahr seinen Mangelstern verliert.

    Keine Mängel an zwei Flughäfen

    Am sichersten sind übrigens die Flughäfen Leipzig/Halle und München, bei denen die Prüfungskommission nichts zu beanstanden hatte. Auf Platz zwei der sichersten Airports liegen Frankfurt/Main und Düsseldorf, Platz drei ging an Berlin-Schönefeld, Dresden, Karlsruhe/Baden-Baden und Nürnberg.

    Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

    Kommentare

    (0)
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Video des Tages

    Shopping
    Shopping
    Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
    auf teufel.de
    Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
    Meistgesuchte Themen

    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Entertain
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Prepaid-Aufladung
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • MagentaCLOUD
    • Homepages & Shops
    • De-Mail
    • Freemail
    • Mail & Cloud M
    • Sicherheitspaket
    • Hotspot
    • Hilfe
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017