Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Work & Travel >

Gesundheitsuntersuchung - Wer braucht den Nachweis?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor dem Reiseantritt  

Gesundheitsuntersuchung: Wer braucht den Nachweis?

13.02.2012, 14:27 Uhr | jk (CF)

Eine Gesundheitsuntersuchung wird nicht von vielen Reisenden benötigt. Antragsteller, die nach Australien reisen möchten, benötigen den Nachweis jedoch. Jedoch benötigen nicht alle Reisenden die Untersuchung. Nur eine bestimmte Personengruppe ist davon betroffen.

Gesundheitsuntersuchung für Personen bestimmter Berufsgruppen

Ein Nachweis, der die gute Gesundheit bescheinigt, wird nur dann benötigt, wenn Sie nach Australien reisen möchten und dort in einem Krankenhaus arbeiten möchten, in einem Kindergarten, einer Schule, einem Seniorenheim oder sogar in einer Arztpraxis. Außerdem ist es notwendig eine derartige Bescheinigung zu haben, wenn Sie mit Schülern, Studenten, kranken oder behinderten Menschen, zusammengearbeitet werden möchten. In diese Gruppen fallen relativ viele Reisenden, die einen längeren Aufenthalt, z.B. Work and Travel auf dem Kontinent einplanen. Die Untersuchung muss vor dem eigentlichen Reiseantritt in Deutschland gemacht werden.

Der Nachweis und die einzelnen Schritte für die Gesundheitsuntersuchung

Grundsätzlich sollte erst das Visum für Australien beantragt werden. Bei der Erteilung des Visums wird mitgeteilt, welche Unterlagen erforderlich sind. Erwachsene, die als Au-Pair arbeiten möchten, sind jedoch von der Untersuchung ausgenommen. Diejenigen, die in der Kinderbetreuung arbeiten möchten, benötigen eine Röntgenaufnahme sowie eine Bescheinung vom Vertragsarzt. Es ist wichtig, dass der Oberkörper geröntgt wird. Dieser Prozess kostet ungefähr 40 Euro. Der Reisepass muss zudem vorgelegt werden und ein zusätzlicher Fragebogen muss ausgefüllt werden. Der Vertragsarzt benötigt zusätzlich den Impfausweis. Die Vitalfunktionen werden kontrolliert sowie eine Urinprobe untersucht. Die Untersuchung kostet 100 Euro, die der Reisende bezahlen muss. Ein zusätzlicher Bluttest kostet 70 Euro. Dieser muss jedoch nicht von allen Patienten bezahlt werden.

 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017