Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Japanreise - Besuchen Sie die Schrein-Insel Miyajima

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Japanreise: Besuchen Sie die Schrein-Insel Miyajima

13.02.2012, 14:27 Uhr | tl (CF)

Japanreise - Besuchen Sie die Schrein-Insel Miyajima. Das Tor zum Itsukushima-Schrein bei Flut (Quelle: imago)

Das Tor zum Itsukushima-Schrein bei Flut (Quelle: imago)

Als Ziel einer Japanreise empfiehlt sich die ausgesprochen schöne Insel Miyajima. Sie ist berühmt für ihre malerischen Landschaften und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Dazu zählt unter anderem auch der Itsukushima-Schrein. Miyajima ist von Hiroshima aus innerhalb einer Stunde zu erreichen und eignet sich auch als Ziel für Tagesausflüge.

Planen Sie bei einer Japanreise Miyajima ein

"Miyajima" bedeutet Schrein-Insel. Der offizielle Name der japanischen Insel lautet Itsukushima. Da sie insbesondere für den Itsukushima-Schrein berühmt ist, wird sie Miyajima genannt. Ein Besuch Miyajimas während einer Reise nach Japan bietet die Möglichkeit, interessante Sehenswürdigkeiten und die einzigartige Landschaft zu bestaunen sowie die vielfältige Tierwelt zu erleben.

Anzeige: Pauschalreise buchen, einfach und schnell

Wanderungen auf den Berg Misen

Der rund 530 Meter hohe Berg Misen bietet sich für Wanderungen an, auf denen Sie gleich mehrere Tempelbauten und buddhistische Artefakte besichtigen können. Während der Wanderung kann es durchaus vorkommen, dass frei laufende Hirsche oder wilde Makaken Ihren Weg kreuzen.

Der Itsukushima-Schrein

Das Wahrzeichen der Insel ist der Itsukushima-Schrein, der 1996 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie sollten etwas Zeit einplanen, denn es lohnt sich, ihn sowohl bei Ebbe als auch bei Flut zu besichtigen. Der Schrein wurde auf Pfeilern direkt am Meer erbaut. Bei Flut entsteht so der Eindruck, der Schrein würde auf dem Wasser schwimmen.

Das Torii, ein den Eingang bezeichnender Torbogen, liegt etwas weiter im Meer. Bei Ebbe ist das Gebäude zu Fuß zu erreichen. Der Volksmund erzählt, es bringe Glück, Geldstücke in die Risse am Fuß der Säulen zu stecken.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017