Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung > Reiseorganisation >

Reisepass verloren oder vergessen: Das ist zu tun

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Last-Minute-Tipps  

Reisepass vergessen: So verreisen Sie trotzdem

29.06.2017, 10:26 Uhr | fb, dpa-tmn

Reisepass verloren oder vergessen: Das ist zu tun. Haben Sie Ihren Pass vergessen, muss die Reise nicht unbedingt zu Ende sein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/johannes86)

Haben Sie Ihren Pass vergessen, muss die Reise nicht unbedingt zu Ende sein. (Quelle: johannes86/Thinkstock by Getty-Images)

Sie haben auf dem Weg ins Ferienziel Ihren Reisepass vergessen? Das ist zwar ärgerlich, aber es besteht kein Grund zur Panik! Wir verraten Ihnen Tipps, wie Sie sorgenfrei trotzdem in den wohlverdienten Urlaub abreisen dürfen.

Reisepass vergessen: Ruhe bewahren

Sonne, Strand und die Vorstellung von Erholung rücken in weite Ferne, wenn Sie am Flughafen feststellen müssen: Sie haben Ihren Reisepass vergessen! Wenn das passiert ist, sollten Sie zuerst versuchen, Ruhe zu bewahren. Es gibt immer eine Lösung. Durchsuchen Sie sorgfältig alle Ihre Taschen. Vielleicht haben Sie den Reisepass in der ganzen Aufregung an einem anderen Ort untergebracht, als Sie es für gewöhnlich tun würden.

Tipp: Notreiseausweis beantragen

Sollten Sie den Pass auch nach intensiver Suche nicht auffinden oder ist Ihr Pass nicht mehr gültig, empfiehlt sich der Gang zur Bundespolizei – Stationen finden sich in allen Flughäfen. Dort können Sie einen Notreiseausweis beantragen. Dieser kostet acht Euro. Wichtig: Der Reiseausweis ist kein vorläufiger Reisepass – er gilt nur für die Dauer der Reise. Um den Notreiseausweis ausgestellt zu bekommen, müssen Sie sich eindeutig identifizieren können, beispielsweise mit dem Führerschein, dem abgelaufenen Reisepass, dem Personalausweis oder der Geburtsurkunde.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Wo ist der Ersatzausweis gültig?

Der Ersatzausweis wird von allen EU-Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie für die Einreise zu touristischen Zwecken von folgenden Ländern anerkannt:

  • Albanien
  • Algerien
  • Andorra
  • Island
  • Liechtenstein
  • Monaco
  • Norwegen
  • San Marino 

Wer einen bis zu einem Jahr abgelaufenen Reisepass bei sich hat, kann in Verbindung mit dem Ersatzausweis auch auf Einreise hoffen in:

  • Kanada
  • Südkorea
  • Malediven
  • Montenegro
  • Nigeria
  • Schweiz
  • Serbien
  • Sri Lanka
  • Tunesien

Tipp: Da sich die Einreise in Länder außerhalb der EU jedoch als schwieriger gestaltet, wenn Sie Ihren Reisepass oder Personalausweis vergessen haben, sollten Sie aus Sicherheitsgründen stets eine Kopie Ihres Passes oder Ihres Personalausweises mit sich führen. Die Bundespolizei steht Fluggästen in der Regel bei Fragen zu den jeweiligen Auslandsreisen mit Ratschlägen zur Verfügung.

Wer auf den allerletzten Drücker am Schalter erscheint, dürfte jedoch am Boden bleiben: Ohne ausreichend Zeit klappt es den Angaben zufolge auch nicht mit dem Notreiseausweis. Um Zeit zu sparen, lässt er sich bereits vor dem Abflug auf der Homepage der Bundespolizei beantragen.

Reisepass verloren gegangen?

Sollten Sie bei den Vorbereitungen Ihrer Reise bereits in den eigenen vier Wänden feststellen, dass Ihr Reisepass einfach nicht auffindbar ist, empfiehlt es sich, Ihre Meldebehörde mit der Ausstellung eines neuen Reisepasses zu beauftragen. Tipp: Durch die Beantragung einer Express-Herstellung können Sie den neuen Pass schneller in den Händen halten.

Sollten Sie aber nicht ausreichend Zeit vor Ihrer Abreise haben, benötigen Sie einen vorläufigen Reisepass. Wenn Sie die Zeit dazu haben, fahren Sie gleich selbst zum Meldeamt. So beschleunigen Sie den Vorgang und der vorläufige Reisepass wird schneller ausgestellt. Er kostet 26 Euro, wird jedoch nicht in allen Ländern anerkannt.

Im Urlaub den Reisepass vergessen?

Sollte Ihnen das Malheur im Urlaub passieren, den Reisepass zu vergessen oder zu verlieren, dann sollten Sie zunächst die Polizei vor Ort über den Verlust informieren. Ist der Vorfall registriert worden, wird die Deutsche Botschaft oder ein Konsulat benachrichtigt.

Nun müssen Sie diesen Institutionen eine Kopie Ihres Dokumentes als Bestätigung Ihrer Identifikation vorlegen. Bei erfolgreicher Bestätigung wird Ihnen ein Ersatzpass ausgestellt. Mit diesem können Sie die Rückreise nach Deutschland antreten. Tipp: In andere Länder sollten Sie mit dem Ersatzdokument jedoch nicht reisen. Es dient ausschließlich der Reise in die Heimat.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung > Reiseorganisation

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017